Tesla Model S: Top-Wertung im Crashtest

(16.09.2013)

Nachdem das Elektroauto Smart Fortwo Electric Drive bereits vier Sterne beim NHTSA Crashtest erhalten konnte, wurden nun auch die Werte des Tesla Model S publiziert.

Bildquelle: Tesla Motors / NHTSA
Bildquelle: Tesla Motors / NHTSA

Beim von der US-Bundesbehörde National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA) durchgeführten Crashtest sicherte sich das aktuellste Model S von Tesla die Bestnote mit fünf von fünf möglichen Sternen.

Der Crashtest der NHTSA bescheinigte dem US-amerikanischen Unternehmen Tesla, dass das Model S eine maximale Sicherheit für Insassen garantiert. In den Rubriken Überschlag, Frontaufprall sowie Seitenaufprall erzielte Teslas Model S stets die maximale Punktzahl und zählt damit zu den sicherten Fahrzeugen am Markt. Zum Vergleich bewerteten die Experten den 5er BMW ebenso mit einer Maximalpunktzahl, wobei der Aufprall auf der Front des Autos nur mit vier von fünf Punkten gewertet wurde. Begründet werden kann dies vor allem durch den fehlenden massiven Motorblock beim Elektrofahrzeug Tesla Model S. Somit steht dem Hersteller eine deutlich maximierte Knautschzone zur Verfügung, sodass die Personen im Innenraum des Tesla Model S optimal geschützt sind. Ein potenzieller Frontaufprall kann auf diesem Weg verbessert abgefedert werden, ehe der eigentliche Effekt bei den Insassen ankommt.

Sehr gute Rezensionen der Presse

Das Model S von Tesla konnte bereits zahlreiche ansprechende Bewertungen von Experten und renommierten Magazinen erhalten. Das bisher nur in den USA erhältliche Elektrofahrzeug steht des Weiteren demnächst auch in Deutschland zur Verfügung. Die Preise starten bei 72.000 Euro, wobei diese Summe deutlich ansteigen kann, sofern sich der Interessent für eine optimierte Batterie entscheidet. Insgesamt können drei unterschiedliche Akku- und Motorvarianten ausgewählt werden, wobei stets die ansprechende Reichweite des Tesla Model S herauszuheben ist. Beim Basismodell leistet der im Model S verbaute Motor 225 KW / 302 PS und besitzt ein Drehmoment in Höhe von 430 Nm. Eine 370 Kilometer-Reichweite soll somit realisiert werden. Nochmals mehr als 100 km sind mit dem nächstgrößeren Motor zu erzielen. Im Vergleich zur Basisversion des Tesla Model S verfügt der Motor über 270 KW / 362 PS und 440 Nm Drehmoment. Selbstverständlich kann das Model S von Tesla auch mit diversen Pakten, wie einer Tech-Option ausgestattet werden, die unter anderem ein Navigationssystem beinhaltet. Als preiswerte Alternative empfiehlt sich allerdings auch ein mobiles Navi, das oft besonders günstig eingekauft werden kann. Gleiches trifft auch die Sicherheitsausstattung zu, falls es einmal zu einer Panne kommen sollte.

Passende Fahrzeuge

Tesla Model S

Das Elektroauto Tesla Model X von Tesla Motors. Bildquelle: Tesla Motors /Übergizsmo

Elektroauto Tesla Model X

Elektroauto Tesla Model 3. Bildquelle: Tesla Motors

Elektroauto Tesla Model 3

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Ein Gedanke zu „Tesla Model S: Top-Wertung im Crashtest

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.