Plug-In Hybridauto VW XL1 soll 111.000 Euro kosten

(01.09.2013)

Das Plug-In Hybridauto Volkswagen (VW) XL1 soll 111.000 Euro kosten, die Auflage dieses Elektromobil liegt nur bei 250 Stück.

Plug-In Hybridauto XL1 von Volkswagen (VW). Bildquelle: VW AG
Plug-In Hybridauto XL1 von Volkswagen (VW). Bildquelle: VW AG

Man kann das Plug-In Hybridauto VW XL1 schon auf den öffentlichen Straßen fahren sehen, jedenfalls habe ich es gestern auf der A2 zwischen Braunschweig und Peine gesehen. Wer sich nun so ein Elektromobil kaufen möchte, muss ganze 111.000 bezahlen.
Dafür erhält man ein streng limitiertes Hightech-Fahrzeug, welches größtenteils aus Kohlefasern besteht und laut VW nur 0,9 Liter Diesel auf 100 Kilometer verbrauchen soll. Es wurden bereits 50 Stück dieser E-Mobile im VW-Werk in Osnabrück gebaut und derzeit werden diese von Testfahrern ausgiebig getestet.

Es sollen noch weitere 200 Stück gebaut werden, diese Modelle werden dann ab dem Frühjahr 2014 an die Kunden ausgeliefert.

Die Wolfsburger rechnen mit einer hohen Nachfrage, diese wird wohl vor allem weltweit von Sammlern kommen. Denn ein Ausbau der Produktion schließt VW aus.

Ulrich Hackenberg (VW Entwicklungssteuerung):

 „Das Auto ist eher ein Leuchtturm als ein Geschäftsmodell.“

Das Geld will der Autobauer lieber mit den Großserienmodellen der Elektroautos VW e-Up! (ab 26.900 Euro) und dem e-Golf (früher Golf Blue-e-Motion; ab 35.000 Euro) verdienen, diese werden auch auf der IAA gezeigt, auch wenn man die beiden Elektrofahrzeuge schon bei vielen Gelegenheiten vorher anschauen und probe fahren konnte..

Es wird spannend, wie sich die E-Autos von VW absetzen lassen werden.

Ich vermute, der XL1 wird aufgrund der limitierten Auflage hauptsächlich von Sammlern gekauft werden und dementsprechend werden die wenigen Modelle schnell verkauft sein. Bei dem e-Up! sehe ich das ganze schon kritischer, denn für den Preis gibt es bereits die Elektroauto Nissan Leaf und auch Renault Zoe, der e-Golf wird es wohl noch schwerer haben, denn wenn man auf den Kaufpreis von ca. 35.000 Euro noch 4.000 Euro drauf legt, erhält man den BMW i3 mit einem Range-Extender.
Daher werden wohl eher Unternehmen oder Hardcore-Golffans sich den teuren Elektro-Golf kaufen.

Via: Wiwo

Passende Fahrzeuge

Plug-In Hybridauto VW Golf GTE schräg vorne

Plug-In Hybridauto VW Golf GTE

Das Plug-In Hybridauto Volkswagen Passat GTE kann seit Anfang Juni 2015 bestellt werden. Bildquelle: Volkswagen AG

Plug-In Hybridauto VW Passat GTE

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.