Elektroauto Mitsubishi MiEV Evolution II startet beim Pikes Peak Rennen 2013

(21.05.2013)

Beim Pikes Peak Rennen 2013 startet Mitsubishi mit zwei Exemplaren seines Elektroauto MiEV Evolution II.

Das Elektroauto  MiEV Evolution II. Bildquelle: Mitsubishi
Das Elektroauto MiEV Evolution II. Bildquelle: Mitsubishi

Der japanische Automobilhersteller Mitsubishi Motors Corporation (MMC) startet mit zwei Elektroautos vom Typ MiEV Evolution II bei dem legendären „Pikes Peak International Hill Climb“ Rennen in Colorado, USA (25. bis 30. Juni 2013). Die Japaner haben sich nichts geringeres als den Gesamtsieg in der Elektrowertung auf die Fahne geschrieben.

Schon 2012 beteiligte sich der Elektrofahrzeug-Pionier MMC an dieser berühmten Motorsportveranstaltung und erreichte einen sensationellen 2. Platz. Die beiden Elektrorennwagen MiEV Evolution II sind eine Weiterentwicklung der letztjährigen Renn-Prototypen und basieren auf dem in Großserie hergestellten Elektrofahrzeug „i-MiEV“.

Die Rennmaschinen werden vom Teamchef Hiroshi Masuoka, Gesamtsieger der Rallye Dakar 2002 und 2003 und dem sechsfachen amerikanischen Pikes Peak-Sieger auf dem Motorrad, Greg Tracy gefahren.

Im Mitsubishi MiEV Evolution II kommen -wie schon 2012- viele Serienteile aus Produktionsfahrzeugen zum Einsatz, sie werden mit speziell entwickelten Hochleistungs-Elektromotoren und -Batterien kombiniert. Die Karosserie besteht aus Kunststoff-Karbon und wurde den Erfordernissen an ein Rennfahrzeug angepasst, soll heißen, sie ist extrem leicht und hat eine herausragende Aerodynamik. Der Elektro-Rennwagen ist 4870 Millimeter lang, 1900 Millimeter breit und nur 1390 Millimeter hoch. Damit ist der MiEV Evolution II länger und flacher als das Vorjahresmodell.

Angetrieben wird der MiEV Evolution II jetzt von vier Elektromotoren, jeweils zwei vorne und hinten mit einer Gesamtleistung von 400 kW (544 PS). Aufgrund der Erfahrungen aus dem Rennen des vergangenen Jahres wurde in diesem Jahr die Fahrdynamikregelung S-AWC (Super All-Wheel Control) mit Kurven- und Stabilitätskontrolle integriert. Sie steuert die Antriebs- und Bremskräfte an jedem Ra

d einzeln und bringt so die Kraft sicher auf die Rennstrecke und sorgt gleichzeitig für höchste Fahrdynamik.

Beim letzten Pikes Peak-Rennen wurden wertvolle Erkenntnisse in Bezug auf Höchstgeschwindigkeit, Beschleunigung, Straßenlage, Verhalten von Batterie und elektrischer Komponenten gewonnen. Diese Daten wird das Unternehmen bei der Entwicklung zukünftiger Elektrofahrzeuge von MMC genutzt, um die Leistungsfähigkeit und Reichweite zukünftiger Elektro- und Plug-In Hybridautos weiter zu verbessern.

Offizielles „Safety Car“ beim Pikes Peak Rennen 2013 ist der neue Mitsubishi Outlander, der gerade erst beim japanischen „JNCAP“ mit fünf Sternen ausgezeichnet wurde und gleichzeitig mit der Auszeichnung „JNCAP First Prize“ zum sichersten Auto Japans gekürt wurde.

Techn. Daten Elektroauto MiEV Evolution II L x B x H (mm) 4870 x 1900 x 1390
Sitzplätze 1
An

trieb Allrad
Motoren Anzahl 4 (2 Front, 2 Hinten)
Max. Leistung (kW) 400 (4 x 100 kW Motoren)
Fahrbatterie Nennleistung (kWh) 50
Fahrgestell Rohrrahmen
Karosserie Kohlefaser
Reifen (Dunlop) 260/660-18

Entwickelt wurde die Rennversion des Mitsubishi MiEV Evolution II mit 21 weiteren Technik-Partnern.

Am Berg wird es also wieder spannend und es macht sicherlich spaß, so ein Gefährt zu fahren.

Via: Mitsubishi Pressemeldung vom

 

Passende Fahrzeuge

Elektroauto Mitsubishi i-MiEV

Mitsubishi Electric Vehicle (i-MiEV)

Elektroauto iOn. Bildquelle: Peugeot

Elektroauto Peugeot iOn

Elektroauto Citroen C-Zero

Citroën C-Zero

Plug-In Hybridauto Mitsubishi Outlander PHEV

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander

Passende Hersteller

Mitsubishi Motors Corporation

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.