Das Elektroauto Tama EV hatte bereits 1947 eine Reichweite von 65 kmh

(03.04.2013)

Elektroautos gibt es seit über 100 Jahren und immer zu Zeiten, an denen Öl teuer wurde, kamen die Elektromobile wieder in Mode. So hatte die Prince Motor Company das Elektroauto Tama EV im Jahr 1947 auf den Markt gebracht – später kaufte Nissan diesen Autohersteller.

 

Das Elektroauto Tama EV. Bildquelle: Nissan
Das Elektroauto Tama EV. Bildquelle: Nissan

So war in Japan nach dem Ende des zweiten Weltkrieges Benzin und Öl für Automotoren knapp. Das Elektrofahrzeug Tama EV wurde von ehemaligen Luftwaffentechniker entwickeltet, dieses nutzte austauschbare Blei-Säure-Batterien und fuhr mit 3,3 kW Kraft geräuschlos bis zu 35 km/h schnell. Mit einer Reichweite von 65 Kilometern wurden die Autos zumeist als Taxi eingesetzt. Der Tama EV wurde noch bis 1950 hergestellt.

Ein Exemplar des Elektroauto Tama EV (EV = Electric Vehicle) wurde von Nissan restauriert und im aktuellen Video vorgestellt:

Via: Nissan

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.


Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Ein Gedanke zu „Das Elektroauto Tama EV hatte bereits 1947 eine Reichweite von 65 kmh

Kommentar verfassen