(13.02.2013)

Der Autohersteller Mitsubishi wird in Genf die Weiterentwicklung seines Elektroauto i-MiEV zeigen, das neue Modell soll über eine größere Reichweite verfügen.

Das ist das erste Bild des Elektroauto CA-MiEV von Mitsubishi. Bildquelle: Mitsubishi

Das ist das erste Bild des Elektroauto CA-MiEV von Mitsubishi. Bildquelle: Mitsubishi

Auf dem Auto-Salon Genf (7. bis 17. März) wird Mitsubishi das Eelktroauto Concept CA-MiEV der Öffentlichkeit zeigen, dieses Elektrofahrzeug soll dank Leichtbau und stärkerer Akkuzellen über eine größere Reichweite als der i-MiEV verfügen haben als das aktuelle Modell.

Das CA-im CA-MiEV steht für Compact & Advanced MiEV, damit will Mitsubishi wahrscheinlich ausdrücken, dass das Elektromobil klein und kompakt bleibt und gleichzeitig sollen Verbesserungen in der Reichweite versprochen werden.

Über das Aussehen wird noch nicht so viel verraten, aber die geschwungenen Scheinwerfer fallen schon deutlich auf.

Die größere Reichweite soll vor allem dank des Leichtbaukonzept, der elektrischen Antriebskomponenten und der Hochleistungsbatterien (welche auf dem neuesten Stand der Technik sind) erreicht werden, aber auch die sehr gute Aerodynamik wird wohl für eine Reichweite von ungefähr 300 Kilometern sorgen.

Mitsubishi nennt sein neustes Elektroauto-Konzept auch auch ein „sub-urbanes“ Elektrofahrzeug, weil man mit ihm auch Ziele jenseits der Stadtgrenzen erreicht.

Eine schöne Neuerung ist das kabellose Aufladen per Magnetresonanz-Ladetechnologie (Induktion)

Weitere technische Daten oder einen Termin zur möglichen Markteinführung hat Mitsubishi noch nicht genannt, aber das der i-MiEV bereits 4 Jahre alt ist, werden die Japaner wohl bald wieder ein neues E-Fahrzeug auf den Markt bringen müssen.

Passende Fahrzeuge

Elektroauto Mitsubishi i-MiEV

Mitsubishi Electric Vehicle (i-MiEV)

Elektroauto iOn. Bildquelle: Peugeot

Elektroauto Peugeot iOn

Elektroauto Citroen C-Zero

Citroën C-Zero

Passende Hersteller

Mitsubishi Motors Corporation

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.