Volkswagen will Marktführer für Elektromobile werden

(10.01.2013)

Volkswagen ist der größte Fahrzeughersteller in Europa, nun will der Autokonzern auch im Bereich der elektrifizierten Autos der Marktführer werden.

Elektroauto Golf Blue-e-Motion startet internationale Roadshow

Bisher hat Volkswagen (VW) noch kein Elektroauto (oder Plug-In Hybridauto) in den freien Handel gebracht, jedoch kündigt der Autoriese bereits vor dem Debüt seines ersten Elektrofahrzeug an, dass er der Marktführer in Europa im Bereich der elektrisch angetriebenen Fahrzeuge werden will.
Bei dem ersten E-Auto, welches der Autobauer auf den Markt bringt, handelt es sich um den e-Up! Das E-Auto Golf Blue-e-Motion (alias E-Golf) wird wahrscheinlich 2014 auf den Markt kommen.

So sagte Dr. Rudolf Krebs (Konzernbeauftragter für Elektro-Traktion und Generalbevollmächtigter für die Volkswagen AG), dass VW im Jahr 2018 einen Marktanteil von 3 Prozent im Bereich der Plug-In Hybridautos erreichen will.

Wie VW die Führungsrolle übernehmen will ist unklar, jedoch werden die Wolfsburger zusammen mit der Audi-Tochter inkl. dem nächsten Jahr 6 Plug-In Hybridautos auf den Markt bringen. So könnte es den Golf VII als Plug-In-Hybrid geben, ebenso wird der Konzern im kommenden Jahr zum Beispiel bei Porsche (Panamera, 918 Spyder) und Audi (e-tron) solche Modelle auf den Markt bringen. Auch der Audi Q7 und der Audi A3, 2015 der Audi A6 und der Audi A8 könnten als PHEV (Plug-in hybrid Electric Vehicle) auf den Markt kommen.

Das Elektroauto e-Up! kann mit seinem Lithium-Ionen-Akku etwa 150 Kilometer weit fahren. Der Elektromotor leistet 60 kW (82 PS) und 210 Newtonmeter Drehmoment. Von 0 auf 100 km/h benötigt man jedoch um die 14 Sekunden, mit Rücksicht auf die Reichweite hat VW das Spitzentempo auf 130 km/h begrenzt.

Passende Fahrzeuge

Plug-In Hybridauto VW Golf GTE schräg vorne

Plug-In Hybridauto VW Golf GTE

Plug-In Hybridauto Audi Q7 E-Tron 3.0 TDI Quattro. Foto: Auto-Medienportal.Net/Busse

Plug-In Hybridauto Audi Q7 e-tron

Das Elektroauto Elektroauto Audi A3 Sportback e-tron. Bildquelle: Audi

Plug-In Hybridauto Audi A3 Sportback e-tron

Das Plug-In Hybridauto Volkswagen Passat GTE kann seit Anfang Juni 2015 bestellt werden. Bildquelle: Volkswagen AG

Plug-In Hybridauto VW Passat GTE

Symbolbild. Das Elektroauto VW e-Golf verfügt über eine Reichweite von bis zu 190 Kilometern.

Elektroauto VW e-Golf

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

3 Gedanken zu „Volkswagen will Marktführer für Elektromobile werden

  • 10. Januar 2013 um 06:19
    Permalink

    Das wollen sie alle und mit den Eckdaten was der E UP oder der Golf E Motion ins Rennen gehen soll wird das nichts, da müssen Reichweiten von mehr als 200 KM kommen und die Autos MÜSSSEn endlich mal auf den Markt an sich kommen und nicht seit 4-5 Jahren nur vorgestellt werden.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 10. Januar 2013 um 09:24
    Permalink

    Solange die Konzerne Ziele haben, ist es (finde ich) gut. Vor allem muss sich VW etwas einfallen lassen, dass sie auch Marktführer werden. Vlt ist dies auch ein kleines Vorzeichen für die Kaufprämie für Elektroautos in Deutschland… Denn derzeit führen eher die ausländischen Konzerne wie Nissan, General Motors oder Renault

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 10. Januar 2013 um 10:08
    Permalink

    Marktführer? Ist Realitätsverlust eigentlich behandlungsbedürftig? Bis VW in dieser Sparte an z.B. Toyota heran-oder sogar vorbeikommt, dürfte noch ein gerüttelt Maß an Zeit vergehen. Die Japaner haben sicherlich auch noch ein paar Asse im Ärmel!

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.