Toyota Prius Plug-In führt Verkaufscharts in England an

(09.01.2013)

Das Fahrzeug Toyota Prius Plug-In war das meistverkaufte Plug-In Hybridauto im Vereinigten Königreich.

20130109-075034.jpg

Im Zeitraum von Juli 2012 bis Ende 2012 wurden 470 von Toyotas Hybridfahrzeuge in England verkauft, somit wurden die Verkaufszahlen für den Opel/Vauxhall Ampera übertroffen.
(Während in Deutschland Opel den Ampera produziert, ist dies im Vereinigten Königreich Vauxhall (Motors UK).)
Insgesamt konnte Toyota 12.840 Hybridautos in Grobritannien absetzen, so verbesserten sich die Verkaufszahlen um 15,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr.
Derzeit können von Toyota die Hybridautos Yaris Hybrid, Prius+, Prius, Auris Hybrid und der Prius Plug-In gekauft werden.

Manche Autohersteller haben zumindest in der Vergangenheit Plug-In Hybridautos als Elektroautos bezeichnet, im Gegensatz zu einem reinen Elektroauto verfügen Plug-In Hybridautos noch über einen zusätzlichen Verbrennungsmotor. Dadurch kann man auch weiterfahren, wenn die Batterie leer ist (was beim Ampera und Volt nach etwa 60 bis 80 Kilometern der Fall ist).
Beim Volt handelt es sich um die US-Version des Opel Ampera, Chevrolet und Opel gehören zu dem US-Konzern General Motors (GM).

In den USA liegt der Chevrolet Volt (was die Absatzzahlen angeht) im Bereich der Plug-In Hybridautos noch vor dem Toyota Prius Plug-In.

(Bildquelle: Toyota)

Passende Fahrzeuge

Plug-In Hybridauto Toyota Prius, er wird auch als Prius Plug-In Hybrid oder auch als Prius PHV bezeichnet. Bildquelle: Toyota

Plug-In Hybridauto Toyota Prius Plug-in Hybrid

Chevrolet Volt

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Ein Gedanke zu „Toyota Prius Plug-In führt Verkaufscharts in England an

Kommentar verfassen