Amsterdam senkt Zuschüsse für Elektroautos

(03.01.2013)

Die Stadt Amsterdam ist für Freunde von Elektroautos ein attraktiver Ort, denn hier gibt es viele unterschiedliche Konzepte, um die Elektromobilität voran zu treiben (wie zum Beispiel: Carsharing, spezielle Fördermittel für E-Fahrzeuge, etc.).

© altrendo images/Stockbyte/Thinkstock

© altrendo images/Stockbyte/Thinkstock

Seit heute sind die neuen Zuschüsse für das Jahr 2013 bekannt, leider sind die Kaufprämien zum Teil nach unten gegangen:

Der Zuschuss beträgt für das Jahr 2013 sind:
– 5.000 € für ein Elektroauto
– 5.000 € für einen elektrischen Lieferwagen (10.000 € einschließlich staatlicher Subvention)
– 5.000 € für ein Elektro-Taxi (€ 10.000 einschließlich staatlicher Subvention)
– 40.000 € für einen elektrischen LKW.

Die Fördergelder im Jahr 2012 in Amsterdam betrugen:
– 5.000 € für ein Elektroauto
– 10.000 € für einen elektrische Lieferwagen
– 10.000 € für ein Elektro-Taxi
– 40.000 € für einen elektrischen LKW.

Seit Januar 2013 erhält jeder Käufer eines elektrischen Lieferwagen oder Taxi eine Kaufprämie in Höhe von 5.000 Euro, dies gilt jedoch nur für die Städte Amsterdam, Arnheim, Den Haag, Rotterdam und Utrecht (sowie die angrenzenden Gemeinden).

Die Fördermittel für Elektroautos können mit weiteren Prämien der niederländischen Regierung ergänzt werden.

Weitere Informationen gibt es hier (niederländisch) : http://www.amsterdam.nl/

Die Stadt Amsterdam hat auch eine Informationsbroschüre zu dem Thema Förderung von Elektrofahrzeugen veröffentlicht: http://www.amsterdam.nl/publish/pages/441603/folder_subsidie_elektrische_auto_van_de_zaak.pdf

No votes yet.
Please wait...
Voting is currently disabled, data maintenance in progress.

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

2 Gedanken zu „Amsterdam senkt Zuschüsse für Elektroautos

  • 3. Januar 2013 um 08:04
    Permalink

    Trotzdem sind das sehr gute Anreize noch, wenn es so was nur mal in Deutschland geben würde 🙁
    Und da es ja in den letzten Jahr gut gezogen hat schon werden sich ja die Leute die Erfahrung untereinander jetzt austauschen wenn es erste hunderte bzw. tausende Plug in Hybriden alleine gibt.

    No votes yet.
    Please wait...
    Voting is currently disabled, data maintenance in progress.
  • Pingback:Deutscher Auto Blogger Digest vom 03.01.2013 › "Auto .. geil"

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.