Toyota und The Mobility House bieten ein Paket mit Hybridauto und Ladestation an

Der Autohersteller Elektroautos von Toyota arbeitet zukünftig mit dem Unternehmen The Mobility House zusammen, so sollen die Kunden eine Ladestation erhalten, welche den Ansprüchen an eine Stromtankstelle gerecht wird.

20121004-094335.jpg
(Bildquelle: Toyota)

Zeitgleich zum Markstart des Hybridauto Prius Plug-In Hybrid von Toyota gab der Autohersteller seine Kooperation mit The Mobility House (TMH) bekannt, bei diesem Unternehmen handelt es sich um einen Elektromobilitäts-Dienstleister.
Natürlich können nicht nur Besitzer des neuen Toyota Prius Plug-in Hybrid den Service von TMH nutzen, sondern auch Besitzer von Elektroauto und anderen Elektromobilen. Zu den Dienstleistungen gehört die Überprüfung der Hausinstallation, anbringen einer Ladestation und ein passendes Ökostrompaket aus erneuerbaren Energien.

Damit die Käufer des Hybridauto von Toyota beim Aufladen keine böse Überraschung erleben, kann man den Dienst von TMH nutzen. Denn nicht jeder Stromanschluss kann bedenkenlos genutzt werden, vor allem ältere Elektroinstallationen können zu Problemen führen. Dies liegt vor allem an der großen Strommenge, welche beim Aufladen der Batterieeinheiten nötig ist. So benötigt das Plug-in Hybridauto von Toyota nur 90 Minuten für das Aufladen, jedoch sollte in dieser Zeit sichergestellt sein, dass nicht zeitgleich auch noch andere elektrische Verbraucher an der gleichen Sicherung angeschlossen sind und Strom benötigen.

Der Installationscheck und die Montage einer passenden Ladestation werden auf Wunsch von The Mobility House unter seiner Endkundenmarke ElectroDrive Europe vorgenommen. Wenn in Reichweite des Stellplatzes des Elektroauto oder Hybridauto keine Steckdose vorhanden ist, bietet ElectroDrive Europe ebenfalls die komplette Neuinstallation an.
Um das Hantieren wie aufwickeln und verstauen des Ladekabels im Elektromobil zu erleichtern, empfiehlt sich in der Regel eine wetterfeste und komfortable Wandladestation. Diese private Elektrotankstelle kann auf Wunsch mit einem Schloss verriegelt werden, allerdings kann man sich auch dazu entschließen, anderen Fahrern von Elektrofahrzeugen einen kostenfreien Zugang zu ermöglichen.
Die von TMH verwendete Ladestation verfügt nach Unternehmensangaben über eine intelligente Mess- und Steuerungssoftware integriert, unter anderem soll man diese auch über eine Smartphone-Applikation bedienen können.
Bei dem Ökostrom von TMH handelt es sich um zertifizierten Ökostrom aus 100 % Wasserkraft. Die Herkunft des Ökostroms wird im Europäischen Energie Zertifikate System (EECS) dokumentiert.
Der Preis für das komplette Paket beträgt 1.090 Euro, bei dem die Überprüfung der Hausinstallation und die Ladestation inklusive ist.

Ob man dies Angebot nutzen will, ist jedem selbst überlassen, jedoch kann die Station mit dem fest installierten Typ1 Ladekabel später nicht mehr erweitert werden.

Im Zuge der Kooperation wurden bereits alle deutschen Toyota Händler, welche das Prius Plug-in Hybridauto vertreiben durch TMH geschult. Um eine schnelle und fachgerechte Installation zu gewährleisten, arbeitet das Unternehmen bundesweit mit Elektrikern vor Ort zusammen. Sollte es eine Störung am Ladesystem geben, steht eine 24 Stunden Hotline, 7 Tage die Woche zur Verfügung.

Wie sich Toyota die mobile Zukunft mit seinen Hybrid- und Elektroautos vorstellt, kann man in dem folgenden Video sehen:

Passende Fahrzeuge

Plug-In Hybridauto Toyota Prius, er wird auch als Prius Plug-In Hybrid oder auch als Prius PHV bezeichnet. Bildquelle: Toyota

Plug-In Hybridauto Toyota Prius Plug-in Hybrid

Brennstoffzellenauto Toyota Mirai. Bildquelle: Toyota

Brennstoffzellenauto Toyota Mirai

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

2 Gedanken zu „Toyota und The Mobility House bieten ein Paket mit Hybridauto und Ladestation an

  • 4. Oktober 2012 um 14:04
    Permalink

    Nichts ist unmöglich Toyota ^^

    Ich bin so froh das es Toyota gibt. Das größste Unternehmen der Welt was auf Alternative Antriebe setzt und das mit sehr großen Erfolg auch noch. Selbst in Deutschland scheine langsam Toyota Liebhaber auf den Geschmack von Hybriden zu kommen. 25% der Verkauften Toyotas sind Hybriden mittlerweile.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • Pingback:Deutscher Auto Blogger Digest vom 04.10.2012 › "Auto .. geil"

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.