Elektroautos von Renault auf der eCarTec probefahren

(19.10.2012)

Wer die Messe eCarTec besucht, kann die Elektroautos von Renault kostenlos probefahren.

Auf der 4. Internationalen Leitmesse für Elektro- und Hybrid-Mobilität eCarTec lädt Renault zu kostenlosen Probefahrten mit seinen aktuellen Elektroautos.
In dem Zeitraum vom 23. bis 25. Oktober können die Elektrofahrzeuge Twizy, Kangoo Z.E. und Fluence Z.E. auf dem Außen­gelände der Messe München für kostenlose Testfahrten zur Verfügung.

Die 3 Elektromobile sind bereits auf dem deutschen Markt erhältlich, als nächstes und somit viertes E-Auto folgt im ersten Quartal 2013 die komplett neu entwickelte Kompakt­limou­sine ZOE.
Zoe kann auch auf dem eCarTec-Messestand des französischen Autoherstellers in Halle B2, Stand 420 angeschaut werden.

Bereits jetzt kann man sich für den Kauf des Elektroauto Renault ZOE unter www.renault-ze.com registrieren.
Der Einstiegspreis liegt bei 20.600 Euro, allerdings muss zu dem Kauf­preis noch die Batterie (bestehend aus Lithium-Ionen-Akkuzellen) für 79 Euro pro Monat (36 Monate/12.500 Kilometer jährlich) gelast werden.

No votes yet.
Please wait...
Voting is currently disabled, data maintenance in progress.

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

2 Gedanken zu „Elektroautos von Renault auf der eCarTec probefahren

  • 19. Oktober 2012 um 15:02
    Permalink

    Hallo Kai,
    Auf der eCarTec kann man aber nicht nur Renaults Probe fahren, sondern auch den Nissan Leaf, Opel Ampera, iMiEV, Tesla Roadster (als Beifahrer leider nur), jede Menge E-Scooter und Elektromotorräder, und und und……

    Hab letztes Jahr selbst einiges getestet – wenns interessiert – hier ein Rückblick auf die eCarTec 2011

    http://www.elektroauto-infos.com/ecartec-2011-ruckblick-und-impressionen/

    Beste Grüße,
    Volker

    No votes yet.
    Please wait...
    Voting is currently disabled, data maintenance in progress.
  • Pingback:Deutscher Auto Blogger Digest vom 19.10.2012 › "Auto .. geil"

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.