VW hat eine Infostation über Elektroautos in Wolfsburg eingeweiht

(21.03.2012)

In Wolfsburg hat Volkswagen (VW) eine Infostation über das Thema Elektroauto bzw. sein Blue-e-Motion Konzept eingeweiht.

VW hat eine Infostation über Elektroautos in Wolfsburg eingeweiht
(Eingeweiht: Die E-Mobility-Station Wolfsburg. Früher war sie mal eine Tankstelle für Sprit, heute ist sie es für Elektroautos … Foto: VW)

Von außen wirkt die Info-Station von VW wie eine Tankstelle im Stil der 50er-Jahre, im inneren geht es jedoch modern zu. Denn im inneren erfährt man eine Menge Informationen zu dem Thema „Blue-e-Motion – Elektromobilität von Volkswagen“.

Der Autohersteller VW möchte die Ausstellung mit ausgewählten Exponaten aktiv erlebbar machen, die E-Mobility Station will sich als ein erster Baustein für das niedersächsische Schaufenster für Elektromobilität bewerben; bei diesem Projekt soll das Elektroauto aktiv in Niedersachsen gefördert werden.

Die neue E-Mobility-Station in Wolfsburg bringt den Besuchern auf die Welt der Elektromobilität in Verbindung mit ressourcenschonender Energiegewinnung näher: Die Ausstellung im Hauptgebäude der historisch angehauchten Tankstelle vermittelt mithilfe interaktiver Displays und interessanter Darstellungen einen Einblick in die E-Mobilität der Zukunft.
So soll der Besucher interessante und kuriose Fakten zum Thema vermittelt bekommen: Beispielsweise dass Ferdinand Porsche nicht nur den Käfer, sondern auch den ersten Plug-In-Hybrid der Welt entwickelt hat, oder dass sich der Kupferdraht eines Golf Blue-e-Motion-Elektromotors mit 2,1 Kilometer Länge von der E-Mobility-Station bis zu den Türmen der Autostadt spannen ließe.

VW will den Besuchern möglichst viele Antworten auf die Fragen zu der Alltagstauglichkeit von Elektroautos geben, dabei werden den Besuchern Hintergründe über Reichweite, Ladeweise und -ort, über die unterm Strich für die Mobilität benötigte Energie ebenso näher gebracht wie die Frage nach der Herkunft des Stroms.

Im Außenbereich veranschaulichen sogenannte Generativanlagen, also Windrad, Photovoltaik und Geothermie diese Thematik.

Zur Eröffnung präsentierte Volkswagen zudem einen Mix von Elektroautos aus der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Wer sich die E-Mobility Station angucken möchte, der kann diese ab dem 2. April in der Braunschweiger Straße in Wolfsburg besuchen.

Ich werde sie mir auf jeden Fall mal angucken und dann ausführlich darüber berichten.

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen