In Zukunft kann man den zum auftanken seines Elektroauto bequem per SMS bezahlen, denn der Energiekonzern RWE AG bietet in Zusammenarbeit mit Vodafone ab dem ersten Quartal 2012 eine bundesweite Strombetankung ohne Stromvertrag an.

Wenn die Batterie des Elektrofahrzeug aufgeladen ist, wird per SMS bezahlt. In Deutschland betreibt die RWE Effizienz GmbH bereits über 1.000 Stromtankstellen, dies ist laut Unternehmensangaben der Anfang einer bundesweiten Ladeinfrastruktur. Ein Problem war bislang, dass die Elektroautofahrer mit Betreibern von Ladesäulen keinen Stromvertrag abgeschlossen haben, bei der SMS-Variante wird mit dem Direktbezahl-Service eine Alternative angeboten. Der Direktbezahl-Service wurde mit Vodafone gemeinsam entwickelt.

Der Fahrer des E-Auto schickt per SMS einfach die Ladepunktnummer und die erforderliche Ladezeit an eine RWE-Rufnummer, die Ladesäule wird anschließend freigeschaltet und das Elektroauto kann mit Strom betankt werden. Die Bezahlung per SMS kann mit jedem Mobilfunkanbieter erfolgen. Es muss kein RWE-Autostromvertrag abgeschlossen werden, der Betrag wird mit der nächsten Telefonrechnung abgerechnet.

Auf der Elektromobilitäts-Leitmesse EcarTec in München vom 18.Oktober 2011 bis 20.Oktober 2011 stellt der Energieversorger die neue Bezahlfunktion der Öffentlichkeit vor. Das Unternehmen RWE Effizienz GmbH betreibt europaweit in 15 Ländern bereits über 1250 Ladesäulen.

Solche Aktionen sind eine positive Entwicklung, denn so kann man sein Elektroauto bequem in jeder Stadt aufladen, ohne vorher einen Vertrag mit dem jeweiligen Anbieter abgeschlossen zu haben.

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.