Studie: Die meisten würden ein Elektroauto von Toyota kaufen

(22.09.2011)

Wenn es um Elektroautos und Hybridautos geht, gilt Toyota derzeit als die Marke mit der höchsten Kompetenz.

20110922-131304.jpg

Dies ist das Ergebnisse einer weltweit angelegten Studie des TÜV Rheinland, für die Befragung wurden Teilnehmer in 12 verschiedenen Ländern (China, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Indien, Israel, Italien, Japan, Portugal, Spanien, Großbritannien und USA) befragt.

Die Fragestellung der Studie an die Befragten war entsprechend:
„Von welchem Hersteller würden Sie ein Elektroauto kaufen?“

Bei der Frage, welche Autohersteller Verbraucher am ehesten mit Elektromobilität in Verbindung bringen, platzierte sich Toyota klar auf Platz eins. Auch beim Kauf eines Elektroautos würden sich die meisten Studienteilnehmer in den zwölf Ländern für Toyota (34 Prozent) entscheiden. Es folgen Honda (17,2 Prozent), Volkswagen (15,9 Prozent), Nissan (14,6 Prozent), Ford (11,7 Prozent), Renault (11,5 Prozent), Peugeot (10,7 Prozent), Audi (9,4 Prozent), BMW (9,1 Prozent) und Opel (7,4 Prozent).

Wenn die Kaufentscheidung für ein Elektrofahrzeug anstünde, würden sich weltweit heute 34 Prozent der Befragten für ein Fahrzeug von Toyota entscheiden. In Deutschland träfen 26 Prozent der potenziellen Käufer diese Wahl.

Allerdings sind die Deutschen eher Heimatverbunden und würden dementsprechend lieber ein E-Auto von Volkswagen (36 Prozent) gefolgt von BMW, Mercedes-Benz, Audi und Opel kaufen. Die Franzosen bevorzugen wiederum Renault (33 %) vor Toyota, Peugeot, Citroën, Nissan und VW.

In den einzelnen Ländern sind die Motive der Befürworter von elektrischer Mobilität unterschiedlich. Während in Deutschland der Umweltschutz als Hauptargument für ein Elektroauto gilt, steht in Ländern wie den USA oder Großbritannien eine potenzielle Kostenersparnis im Vordergrund. Einig sind sich die Befragten in aller Welt, dass der Strom für Elektroautos aus umweltfreundlichen, regenerativen Ressourcen stammen muss.

Allerdings würden sich insgesamt nur 57% der Deutschen (und Amerikaner) ein Elektroauto kaufen, damit steht Deutschland im Mittelfeld – auf dem ersten Platz liegt Indien, hier könnten sich 92 Prozent der Inder vorstellen, innerhalb der nächsten fünf Jahre ein Elektroauto zu kaufen. Die Chinesen liegen mit 88 Prozent auf Platz 2 und die Italiener mit 85 Prozent auf Platz 3.

Ein weiteres Ergebnis der Erhebung zeigt, das 53 Prozent der Befragten der Meinung sind, das Japan den höchsten technologischen Entwicklungsstand in Sachen Elektromobilität hat – Deutschland liegt mit 42 Prozent auf Platz 2.

Diese Studie des TÜV zeigt, wenn die deutschen Autohersteller verstärkt Elektroautos herstellen würden, hätten diese einen guten Ruf – leider würden diese wahrscheinlich im Ausland eher nachgefragt werden, als in Deutschland.

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.


Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

2 Gedanken zu „Studie: Die meisten würden ein Elektroauto von Toyota kaufen

  • Pingback: VW-Konzern sagt TOYOTA Kampf an. Bis 2018 weltweit die Nr.1 : Seite 4466 : @rpalmer, Ja, Reifen wären ja ok. gewesen, aber gerade die hat...

  • 25. September 2011 um 10:49
    Permalink

    Sehr interessanter Bericht. Ich persönlich favorisiere derzeit BMW.

    No votes yet.
    Please wait...

Kommentar verfassen