Better Place baut die erste Batteriewechselstation in Europa

(04.07.2011)

Das Unternehmen Better Place hat seine erste Batteriewechselstation für Elektroautos in Kopenhagen und damit in Europa eingeweiht, die Wechselstation befindet sich in Gladsaxe, am Stadtrand von Kopenhagen. Bei der Einweihungsfeier wurde die Batteriewechseltechnologie des Unternehmens an dem Elektrofahrzeug Renault Fluence Z.E. demonstriert. Diese Station ist die erste von insgesamt 20 Batteriewechselstationen, die in den nächsten Monaten in ganz Dänemark eingeweiht werden sollen. Die Wechselakkusysteme für Elektromobile sollen ein Teil der landesweiten Ladeinfrastruktur werden.

Better Place baut die erste Batteriewechselstation in Europa
Der Batteriewechselvorgang geschieht automatisch und dauert ca. 3 Minuten. Bildquelle: Better Place

Better Place eröffnete im März 2011 das „Better Place Center“ in Hellerup (Dänemark), seit der Eröffnung des Centers waren dort bereits 3.000 Besucher. Neun von zehn Besuchern des Centers haben nach dem Besuch erklärt, dass sie die Anschaffung eines Elektroautos erwägen. Ab dem vierten Quartal kann man den Renault Fluence Z.E. in der „Prime Time“-Ausführung in Dänemark kaufen, der Brutto-Preis liegt bei 205.000 DKK (€27.496). Die Batterie muss -wenn man die Wechselstation nutzen möchte- von Better Place geleast werden, hierzu werden fünf verschiedene Pauschalpakete für das Elektrofahrzeug angeboten, deren Preis sich an den gefahrenen Kilometern orientieren.

„Der heutige Tag ist ein wichtiger Meilenstein für die Partnerschaft zwischen Better Place und Renault. Gemeinsam erschließen wir das gesamte Potential von Elektroautos und verschaffen ihnen praktisch eine unbegrenzte Reichweite, da die Nutzer nicht mehr stundenlang auf die Aufladung warten müssen. Die dänischen Verbraucher sind federführend beim Übergang zu einem nachhaltigeren Beförderungsmodell.“ (Henrik Bang, Renault Denmark.)

In Dänemark ist Better Place mit dem Energieversorger DONG Energy eine Kooperation eingegangen, in Zukunft sollen mehr als 45 Gemeinden mit einer Ladeinfrastruktur versorgt werden.

Passende Fahrzeuge

Plug-In Hybridauto Toyota Prius, er wird auch als Prius Plug-In Hybrid oder auch als Prius PHV bezeichnet. Bildquelle: Toyota

Plug-In Hybridauto Toyota Prius Plug-in Hybrid

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.


Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen