VW sieht die Batterie beim Elektroauto nur als Übergangslösung

(20.06.2011)

Der VW-Konzernchef Martin Winterkorn hält die Akku-Technik auf Basis von Lithiumionen bei Elektroautos nur als eine Übergangslösung, da diese auf Dauer nicht leistungsfähig genug sei. In den nächsten zehn Jahren sei die Plug-in-Hybrid Technologe im Vorteil, bei einem Auto mit Plug-In Hybridtechnologie kann man den Akku des Fahrzeug über eine Steckdose aufladen, meistens ist der Akku auch größer als bei den meisten herkömmlichen Hybridautos. Aus diesem Grund wird Volkswagen alle seine Modelle bis hin zum Kleinwagen mit der Plug-In Hybridtechnologie anbieten, wie Winterkorn im Gespräch mit dem Magazin „auto motor und sport“ ankündigte.

Laut des VW Chef Winterdorn ist die Plug-in-Hybridtechnik die richtige Lösung für die nächsten zehn Jahre, da man mit dieser 50 bis 60 Kilometer rein elektrisch fahren kann und hat trotzdem die volle Flexibilität eines Verbrennungsmotors nutzen kann.

„Den Plug-in-Hybrid wird es für alle Plattformen im Volkswagen-Konzern geben“, so VW-Chef Winterkorn.

Die Kleinwagen sind nach Winterkorns Vorstellung nicht allein reine Elektroautos wie der Up, sondern auch den Einsatz von Range-Extendern (Reichweitenverlängerer auf Basis eines kleinen Verbrennungsmotors) hält er für möglich. Derzeit gibt es bei VW Überlegungen, ob ein Range-Extender auch bei kleinen Fahrzeugmodellen Sinn macht.

Der Konzernchef ist nicht zufrieden mit der Leistungsfähigkeit der Lithiumionen-Technik. „Die Batterietechnologie von heute ist eine Übergangslösung.“ (Zitat Winterdorn). Mit einer Reichweite von maximal 150 Kilometern hält er die heutigen 250 Kilo schweren Lithiumionen-Batterien mit 25 kWh Leistung nicht für „die endgültige Lösung“ für die Elektroautos.

Eine Lithiumionen-Batterie hat eine Energiedichte von 100 Wh pro Kilogramm, die Lithium-Schwefel-Batterie hat eine Energiedichte von 300 Wh, und die Lithium-Luft-Variante wird auf die vier- bis fünffache Energiedichte kommen. So könnte man bei einem Akkugewicht von 250 Kilogramm auf eine Reichweite von ca. 800 Kilometer kommen. Die Lithium-Luft Batterien sollen bis zum Jahr 2025 einsatzbereit sein.

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.


Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Ein Gedanke zu „VW sieht die Batterie beim Elektroauto nur als Übergangslösung

Kommentar verfassen