Elektroautos erobern Sylt

(28.06.2011)

Der Autohersteller Citroën übernimmt die Patenschaft für die ersten beiden e8energy-Ladestationen „@life“ auf Sylt, die am 30. Juni 2011 in Betrieb genommen werden. Zusammen mit dem Partner e8energy will Citroen weiter einen wichtigen Schritt in Richtung seiner zukunftsweisenden Null-Emissions-Strategie gehen.

Am 30. Juni 2011 werden im Rahmen einer Veranstaltung Testfahrten mit dem Elektroauto Citroën C-Zero und dem Elektrofahrzeug Berlingo First Electric durchgeführt. Im weiteren Rahmen werden die ersten Citroën C-Zero an regionale Kunden übergeben, zu den Kunden gehören unter anderem das Restaurant „Gosch“ in List.

Elektroautos erobern Sylt
Citroën C-Zero zur Testfahrt auf Sylt. Foto: Citroën/Auto-Reporter.NET

Gerade auf Inseln sind Elektromobile eine gute Alternative für die Fortbewegung, da die deutschen Inseln in der Regel nicht so eine große Fläche einnehmen, braucht man sich auch nicht so viel Sorgen um die Reichweite zu machen.

Die Daten des C-Zero:

Kaufpreis: 35.165 Euro

PS-KW: 64 PS (47 kW)
Antrieb: Hinterrad, einstufig
0-100 km/h: 15.90 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit: 130 km/h

 

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.


Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Ein Gedanke zu „Elektroautos erobern Sylt

  • 30. Juni 2011 um 16:37
    Permalink

    Alternative Energien
    Relevante Umwelttechnologien eröffnen im Bereich erneuerbarer Energien
    dem Anwender eine neue Dimension.

    Mit innovative RZ-Samplingtechnologien wird eine höhere Energieeffizienz von Photovoltaikanlagen oder als Zusatzantrieb für Elektrofahrzeuge erreicht und auch integriert anwendbar in den meisten batteriebetriebenen Geräten.
    Der Samplingvorgang bewirkt mit der angelegten Eingangsleistung eine interaktive Integralfunktion und führt als Addition zum Eingangswert am Ausgang zu einer erhöhten Leistung, der Energieerhaltungssatz bleibt nachhaltig unverändert.
    Mit bekannte Versuchsmodellen, unter der Bezeichnung PQPV und RZ 1 wird im Leerlauf, ohne Verbraucher, die am Eingang angelegte Gleichspannung verdoppelt.
    Wird eine ohmsche Last am Ausgang des Verstärkers angeschlossen, ist der Stromwert gleichwertig oder auch höher als die der Spannungsquelle.
    Diese weltweit neuartige Technologie befindet sich noch in der Entwicklungsphase.
    Realisierbar sind 400 Watt Photovoltaikmodule mit integrierte Mini-Leistungsversärker bis Megawatt PV-Anlagen mit geringerer Nutzfläche bei gleicher Leistung.
    Für die Bewältigung hoher Stromwerten im RZ-Samplingverfahren kommen besoderer nichthandelsübliche HSWR-Steuerungselemente unkonventioneller Bauart zum Einsatz.
    Mit RZCAR-Dualsysteme wird für zukünftige Elektroahrzeuge die gewonnene Leistung für die Ladung eines zweiten Akkus eingesetzt und im Betrieb automatisch auf die geladene Batterie umgeschaltet.

    INNOVATIVE TECHNOLOGIEN
    Rudolf Zölde
    03710 Calpe, Spanien
    Tel.: +34 672700395
    InterFAX: +34 945020922
    Mobil: +34 600211643
    http://www.thermogen.ws24.cc

    No votes yet.
    Please wait...

Kommentar verfassen