Elektroauto i-MiEV führt die Zulassungsstatistik in Norwegen an

(06.02.2011)

Das Elektroauto i-MiEV von Mitsubishi ist seit Dezember 2010 in Norwegen erhältlich, bereits im Januar 2011 führt das Elektroauto die Liste der Erstzulassungen (im Bereich Kleinwagen) in Norwegen an.

Elektroauto elektromobil imiev- Norwegen zukunft Mitsubishi carsharing
Seit Dezember 2010 kann das Elektroauto i-MiEE von Mitsubishi im Handel erworben werden. Bildquelle: Mitsubishi

Insgesamt wurden 99 Elektroautos vom Modell i-Miev in Norwegen verkauft, gefolgt von 87 Peugeot 107, 60 Toyota Aygo, 54 Citroen C1, 29 Toyota IQ, 27 Suzuki Alto and 25 Fiat 500. In Norwegen wurden im Januar insgesamt 12.237 Autos zugelassen (Quelle: 12.237 PKW-Neuzulassungen).

Das Elektromobil i-MiEV ist baugleich mit den Elektroautos C-Zero von Citroen und dem iOn von Peugeot, bereits in 15 europäischen Ländern ist das Elektroauto i-MiEV erhältlich, dazu gehören: Deutschland, Norwegen, Belgien, Dänemark, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, Schweiz und Spanien. Als nächstes soll der i-MiEV auch in Finnland, Türkei und Slowenien erhältlich sein, da es dort laut Mitsubishi eine große Nachfrage gibt.

Der Motor des Elektroautos verfügt über eine maximale Leistung von 49 kW / 67 PS, der i-MiEV ist bis zu 130 km/h schnell und hat ungefähr eine Reichweite von bis zu 150 Kilometern.

Quelle: Electric Aid und NPRA

Passende Fahrzeuge

Elektroauto iOn. Bildquelle: Peugeot

Elektroauto Peugeot iOn

Elektroauto Mitsubishi i-MiEV

Mitsubishi Electric Vehicle (i-MiEV)

Elektroauto Citroen C-Zero

Citroën C-Zero

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen