(20.01.2011)

In München hat man ab jetzt eine weitere Möglichkeit, sein Elektroauto aufzuladen.

Grünwald verfügt jetzt über eine Stromtankstelle für Elektroautos. E.ON setzt damit den Ausbau der öffentlichen Ladeinfrastruktur in der Modellregion für Elektromobilität München fort. Die Ladestation befindet sich in der neugebauten Parkgarage am Marktplatz. E.ON übergab die erste Tankkarte an den Grünwalder Bürgermeister Jan Neusiedl, der sofort zu einer Probefahrt im Elektroauto Mini-E aufbrach.

Elektroauto Eon München Elektromobil Stromtankstelle grünwald

E.On eröffnet eine weitere Stromtankstelle für Elektroautos in München Ortsteil Grünwald.

E.ON wird in den nächsten Wochen im Rahmen des Projekts eflott rund hundert Ladepunkte in und um die bayerische Landeshauptstadt München in Betrieb nehmen. Neben Stromtankstellen in Parkhäusern gehören dazu auch Ladestationen auf öffentlichen Plätzen sowie in privaten Garagen. Der Energieversorger bietet verschiedene Ladeeinrichtungen für alle Einsatzbereiche an. Die in Grünwald präsentierte Ladestation für den öffentlichen Raum kann mit einem Doppelanschluss zwei Elektroautos gleichzeitig laden. Für die heimische Garage stehen zwei verschiedene Ladelösungen zur Verfügung.

Interessenten können ab sofort E.ON-Tankkarten zur Nutzung der öffentlichen Ladestationen unter www.eon-energie.com bestellen. Das Aufladen von Elektrofahrzeugen an den Ladestationen ist für die Dauer des Projekts eflott kostenlos. Für Kunden, die eine private Ladestation benötigen, erarbeitet E.ON ein individuelles Angebot.

Im Rahmen des vom Bundesministerium für Verkehr unterstützten Projekts eflott wollen die Projektpartner Erfahrungen im praktischen Einsatz von Elektroautos sammeln. Besonders die Bedürfnisse der Kunden hinsichtlich Nutzung von Fahrzeug und Ladeinfrastruktur stehen dabei im Fokus.

Quelle: Pressemitteilung
Political Affairs and Corporate Communications
Regional Communications and Germany

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.