Elektroauto aus der Schweiz: Rinspeed Bamboo

(05.12.2010)

Im kommenden Jahr will das Schweizer Unternehmen Rinspeed auf dem Genfer Autosalon ein Elektroauto-Konzept der Öffentlichkeit vorstellen. Bei dem Elektromobil handelt es sich um den Rinspeed Bamboo.

Dies ist das Elektroauto mit dem Bambus-Innenraum: Der Bamboo von Rinspeed
Dies ist das Elektroauto mit dem Bambus-Innenraum: Der Bamboo von Rinspeed

Das Elektromobil schont nicht nur die Umwelt durch seinen Elektromotor, sondern der Innenraum wird auch komplett aus aus Bambusfasern gefertigt. Daher stammt auch der Name für das Elektroauto: Bamboo.
Bisher sind noch keine Daten über den Elektromotor bekannt, allerdings kann man bei diesem Elektroauto vermuten, das es eine Reichweite von ca. 120 km haben wird und ungefähr 120 km/h schnell sein wird. Im  Fahrzeug befindet sich außerdem Faltrad für die sportlichen Fahrer, die unterwegs mal eine kleine Radtour unternehmen wollen.

Das leichte Verdeck soll die Fahrinsassen vor Regen und Wind schützen. Es wird Platz für bis zu vier Personen geboten. Auf dem Genfer Autosalon sollen Details zum Rinspeed Bamboo bekannt gegeben werden. Das Unternehmen Rinspeed hat es sich zur Aufgabe gemacht jedes Jahr zum Genfer Autosalon eine Konzeptstudie vorzustellen, welche mit der klassischen Bauweise und Konzeption von Automobilen bricht.
Das Rinspeed Bamboo in die Serienproduktion gehen wird  ist unwahrscheinlich, da die Kosten zu hoch für ein kleineres Unternehmen sind, denn auch bekanntere Hersteller von Elektroautos schreiben derzeit rote Zahlen (wie zum Beispiel Tesla).

No votes yet.
Please wait...
Florian.Domroese

Kommentar verfassen