Japan/Deutschland, 04.11.2010; 16:01Uhr

Hybridautos und Elektroautos sind von Akkus abhängig, nach dem die Akkus nach einer Gewissen Anzahl an Ladezyklen oder Zeit einen Teil ihrer Kapazität einbüßen und nicht mehr die volle Leistung bringen können, sollten sie ausgetauscht werden.

In Hybridautos werden von Toyota hauptsächlich Nickel-Metallhydrid-Batterien/Akkus eingesetzt, nun will Toyota die Akkus wiederverwenden und das Nickel in den Akkus wieder aufbereiten, um so die Umwelt zu schonen und auch mit dieser Technik den Produktionsprozess von Akkus und Batterien kostengünstiger zu gestalten.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Toyota

Batterie-zu-Batterie-Recycling bald möglich?

Um das Ziel zu erreichen, arbeitet Toyota mit  mit Toyota Chemical Engineering, Sumitomo Metal Mining und Primearth EV Energy (PEVE) zusammen. Durch die Entwicklung eines sehr genauen Sortierungs- und Extraktionsverfahrens kann das Material nun direkt in den Nickel-Veredelungsprozess eingespeist werden, dadurch ist ein sogenanntes „Batterie-zu-Batterie“-Recycling.

Toyota wird bei der Nickel-Veredelung durch die Sumitomo Metal Mining unterstützt, PEVE hilft bei der Qualitätssicherung in der Akkufertigung. Zur Zeit prüft Toyota die Möglichkeiten, dieses System auch ausserhalb von Japan einzusetzen.

Passende Fahrzeuge

Brennstoffzellenauto Toyota Mirai. Bildquelle: Toyota

Brennstoffzellenauto Toyota Mirai

Passende Hersteller

Toyota

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.