Siemens unterstützt China mit dem Aufbau der Infrastruktur für Elektroautos

(09.11.2010 Deutschland, Berlin, China)

Siemens hat einen Vertrag für die Zusammenarbeit mit China unterzeichnet, konkret geht es um die Unterstützung beim Aufbau einer Infrastruktur zum Aufladen von Elektroautos. Vorerst sollen die Städte Shanghai, Guangzhou und Chongqing Xiao unterstützt werden, teilte Song Xiao in einem Interview mit Bloomberg mit.

Symbolfoto. Dies ist eine Ladestation für Elektroautos in London. Bildquelle: FlickR (sbisson)

Um die nötige Infrastruktur zum Aufladen von Elektroautos zu schaffen, wird Siemens innerhalb von drei Monaten Ladestationen errichten und auch Gespräche mit den Herstellern von Elektroautos wie Toyota Motor Corp., General Motor Co., Nissan Motor Co. und Volkswagen AG führen, um einheitliche Standards für die Ladestecker sowie anderer Spezifikationen zu führen.

China gilt als größter Markt für Autos mit Verbrennungsmotoren und auch Elektromobilen, Siemens hat auch für die London (Großbritannien) den Zuschlag erhalten, um ein Netzwerk an Stromtankstellen für Elektroautos bis zum November 2013 aufzubauen.

Das 1847 in Berlin gegründete Unternehmen Siemens befindet sich so weiter auf einer Erfolgsspur.

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen