Der Autokonzern Daimler baut das nächste Elektroauto (E-Cell) der A-Klasse in einer Kleinserie, Bereits 2009 wurden auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) 2009 in Frankfurt mehrere Elektroautos auf der Basis der B-Klasse vorgestellt, darunter auch das Elektroauto mit der Bezeichnung E-Cell.

A-Klasse E-CELL, B-Klasse F-CELL und smart electric drive gehen 2010 in Serie. Bildquelle: Daimler

Die Karosserie erinnert zu recht an die A-Klasse, daher bietet auch der E-Cell Platz für fünf Personen. Der Elektromotor des E-Cell verfügt über eine Dauerleistung von 50 kW (68 PS) und eine Spitzenleistung von 70 kW (95 PS) hat – so kann der Motor in 5,5 Sekunden von 0 auf 60 km/h beschleunigen (die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 150 km/h).

Bei den Akkus handelt es sich um zwei flüssiggekühlte Lithium-Ionen-Akkus mit einer Speicherkapazität von 36 kWh, die Akkus werden im Boden unter dem Fahrgastraum eingebaut. Die Reichweite liegt bei 200 Kilometern, aufladen kann man die Akkus an der heimischen 230-Volt-Steckdose oder an einer Ladestationen mit 400 Volt. An der normalen Steckdose haben die beiden Akkus nach acht Stunden genug Energie für eine Fahrt von 100 Kilometern. Die Ladestation mit 400 Volt schafft dies bereits in drei Stunden, allerdings macht Daimler keine Angaben darüber, wie lange es dauert, bis man den Akku in 100% geladen hat. Die Lithium-Ionen Akkus werden übrigens von Tesla Motors hergestellt, an Tesla hatte sich Daimler 2009 einen Anteil von 10 Prozent gesichert.

Der E-Cell wird zuerst in einer Kleinserie von 500 Stück ab Herbst im badischen Rastatt gebaut, anschließend werden die Elektroautos an ausgewählte Kunden in ganz Europa vermietet.

Es bleibt also spannend, wann eine Großserie von Elektroautos mit dem Mercedesstern unterwegs sind.

Quelle: Golem



Passende Fahrzeuge

Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.