30.000 Euro Rabatt für den Kauf eines Tesla

Der Elektrosportwagen Tesla Roadster von Tesla ist seit etwa vier Monaten auch in Japan erhältlich, die Signature-Version des Elektrosportwagens kostet in Japan 12,8 Millionen Yen (Ca. 118.000 Euro).

Tesla kann sich nun doppelt freuen, denn einerseits gilt der asiatische Markt als einer der Hautabsatzorte im Bereich Elektroautos und als Schmankerle hat japanische Regierung den Tesla Roadster in ihr Förderprogramm für Elektrofahrzeuge aufgenommen, somit wird jeder Käufer mit 3,24 Millionen Yen (ca. 30.000 Euro) gefördert – das ist mal eine stattliche Subvention eines Elektroautos.

Ein Elektroauto (Tesla)- Die Frage ist und bleibt, wer kann sich so ein Auto überhaupt leisten? Bildquelle: Tesla

Die Japanische Regierung hat auch den Toyota Prius Plug-In-Hybrid (12.000 Euro Zuschuss) und den Mitsubishi i-MiEV (10.500 Euro Zuschuss) in ihr staatliches Förderprogramm aufgenommen.

Von solchen hohen Förderungen kann man in Deutschland nur träumen, hier gibt es derzeit keine direkte Subvention für den Käufer eines Elektroautos. Auch wenn gerade das Elektroauto von Tesla hauptsächlich von Menschen mit einem großen Geldbeutel gekauft werden wird, zeigt das Förderprogramm von Japan auch, das man günstigere Elektrmobile ebenso fördern sollte.

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.


Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen