Das japanische Technologie-Unternehmen JFE Engineering hat eine Schnell-Ladestation entwickelt, die Elektroautos in wenigen Minuten aufladen kann. Um etwa den 16 kWh-Akku des Mitsubishi iMiev auf 50Prozent seiner Kapazität aufzuladen, werden nur drei Minuten benötigt.
Die 50 Prozent der Akkuladung reichen dem iMiev um rund 80 Kilometer weit fahren. 80 Prozent der Kapazität schafft die Ladestation in fünf Minuten.

Die Schnell-Ladestation ist mit Fahrzeugen von Nissan, Mitsubishi, Subaru und Toyota kompatibel und soll bereits Anfang nächsten Jahres in Japan verfügbar sein. Die japanweite Installation der Technik startet ab März 2011 bei Tankstellen und Einkaufszentren. Leider ist diese Technik mit einem Preis 60.000 Dollar kaum etwas für den privaten Hausgebrauch.

JFE Engineering setzt mit seiner neuesten Entwicklung neue Maßstäbe beim Schnell-Aufladen von Elektroautos, denn die Schnelltechnik von Mitsubishi für den iMiev benötigt derzeit bis zu 30 Minuten für eine Voll-Ladung. Der englische Hersteller Chargemaster will Elektroautos in rund 2,5 Stunden aufladen, normale Aufladestationen (wie sie in Europa gängig sind) brauchen bis zu 8 Stunden, um das Elektroauto aufzuladen.

Quelle: jfe-eng


No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.