Das Elektroauto Renault Zoe ist das 18-millionste produzierte Fahrzeug in Flins

[19.10.2017] Das Jubiläums-Fahrzeug ging an einen deutschen Kunden, denn in Flins wurden 18 Millionen PKW produziert – das Jubiläumsstück ist das Elektroauto Renault Zoe.

Elektroauto Renault Zoe ist das 18 Millionste produzierte Fahrzeug in Flins. Bildquelle: Renault
Elektroauto Renault Zoe ist das 18 Millionste produzierte Fahrzeug in Flins. Bildquelle: Renault

Das Renault Werk in Flins (Frankreich) hat das 18-millionste Fahrzeug produziert, bei dem Jubiläumsfahrzeug handelt es sich um einen weißen ZOE und geht an einen deutschen Kunden: den Elektromobilitätsanbieter Green City.

Oliver Weiss (Geschäftsführer von Green City) nahm den Fahrzeugschlüssel für sein neues Elektroauto aus den Händen von Eric Feunteun (Direktor Renault Elektrofahrzeuge) Jean Luc Mabire (Werksdirektor des Werkes in Flins) entgegen.

Für den ElektromobilitätsanbieterGreen City ist es bereits der 17. ZOE im Fahrzeugpool.

Flins ist die traditionsreichste französische Produktionsstätte von Renault, Allein im Jahr 2016 verließen über 160.000 Kleinwagen den Produktionsstandort. Eröffnet wurde das Werk im Jahr 1952 mit dem Bau des Renault Juvaquatre, es folgten bis heute zahlreiche Meilensteine der Unternehmensgeschichte, wie zum Beispiel der Renault 4CV, Renault 4, Renault 5, Twingo und Clio sowie das Elektroauto Renault ZOE. Mit dem Bau des Nissan Micra profiliert sich das Werk im Norden Frankreichs zudem als gelungenes Beispiel für die markenübergreifende Fertigung. Im vergangenen Jahr produzierte der Standort 134.502 Clio, 25.744 ZOE und 565 Micra.

Das E-Auto ZOE ist das meistverkaufte Elektrofahrzeug in Europa: In den ersten neun Monaten des Jahres 2017 setzte Renault bereits über 50 Prozent mehr Einheiten des E-Modells ab als im Vorjahreszeitraum.

Auch in Deutschland ist der ZOE das E-Fahrzeug Nummer eins: Mit 3.544 Verkäufen in den ersten neun Monaten 2017 positioniert sich die Kompaktlimousine mit deutlichem Vorsprung auf dem ersten Platz bei den Elektromodellen.

Zu den Vorteilen des Stromers zählen seine Reichweite von 240 Kilometern und dem geringen Anschaffungspreis von 22.100 Euro, hier muss allerdings die Batteriemiete ab einem Betrag von Rund 59 Euro pro Monat gemietet werden. Alternativ kann man den Energiespeicher auch kaufen, so bezahlt man insgesamt nur 30.100 Euro.
Seit kurzem gibt es den Zoe auch mit einer Reichweite von 400 Kilometern, die Alltagsreichweite liegt bei etwa 300 Kilometern und man muss nur etwa 2.800 Euro mehr bezahlen.

Passende Fahrzeuge

Elektroauto Renault Twizy

Elektroauto Renault Twizy

Betriebsspionage Renault. Wie wird der Fall mit der Betriebsspionage bei den Elektroautos bei Renault wohl ausgehen? Der Akku des Renault Kangoo Fluence ZE wird geleast. Bildquelle: Renault

Elektroauto Renault Kangoo Z.E.

Für das Elektroauto Renault Zoe gibt es ab sofort ein Notladekabel, mit dem man die Akkuzellen auch an den sogenannten Schuko-Steckdosen aufladen kann. Bildquelle: Renault

Elektroauto Renault Zoe

Passende Hersteller

Renault

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.