Die Tesla Motors Manie hat nun auch den Backbereich erreicht

Der Elektroauto-Hersteller Tesla Motors hat viele Fans, so gibt es inzwischen sogar schon Tesla-Plätzchen.

So sehen die Tesla-Lebkuchen aus. Bildquelle: http://www.cinnamonsweetshoppe.com
So sehen die Tesla-Lebkuchen aus. Bildquelle:
http://www.cinnamonsweetshoppe.com

Wer einen Tesla-Fan kennt, der kann ihm sicherlich eine Freude mit Plätzchen machen, welche mit dem Logo des bekannten Elektroauto-Herstellers verziert sind.

Eine Youtuberin hat zum Beispiel Lebkuchen in Form des Logo oder der Silhouette eines der Stromer des US-Unternehmens gebacken.

Wer keinen Lebkuchenteig mag, der kann auch ein normales Keksrezept nehmen:

  • 2 Eier
  • 1 TL Vanillezucker
  • 220 gr Butter
  • 200 gr Zucker
  • 450 gr Mehl
  • 1 Prise Meersalz
  • 1 TL Backpulver

Die Zutaten können einfach vermengt werden, manche lassen den Teig über Nacht im Kühlschrank gehen.

Wer doch lieber einen Lebkuchen-Teig verwenden will (Quelle: Chefkoch.de):

  • 250 g     Zucker
  • 80 g     Wasser
  • 750 g     Honig
  • 1 großes     Ei(er)
  • 60 g     Ei(er), davon das Eigelb
  • 30 g     Zimt
  • 20 g     Vanillezucker
  • 8 g     Nelke(n), gemahlen
  • 8 g     Kardamom, , gemahlen
  • 4 g     Muskat, gemahlen Zitrone(n), eine Zeste davon
  • 600 g     Mehl (Roggenmehl)
  • 600 g     Mehl (Weizenmehl)
  • 12 g     Salz
  • 5 g     Pottasche, (Apotheke)
  • 100 g     Milch

Das Wasser mit dem Zucker aufkochen und den Honig dazugeben. Die Masse lässt man dann auf etwa 30 Grad abkühlen. In der Zeit wird das Ei mit dem Eigelb und den Gewürzen schaumig gerührt und anschließend mit der Zucker-Honig-Masse in das Mehl eingearbeitet.
Die Pottasche und das Salz jeweils getrennt in der Hälfte der Milch auflösen und auch getrennt in den Teig einarbeiten. Den Teig, gut verpackt, über Nacht gekühlt ruhen lassen. Bei 160 Grad ca. 15 min backen. Viel Spaß und gutes Gelingen.

Jetzt steht dem Tesla-Cockie nichts mehr im Wege, natürlich kann man auch Nissan-, Renault-, Audi– oder BMW-Kekse backen. 🙂

Ein Tesla-Bier dürfte auch gut ankommen, wobei man dem dann ein spezielles Geschmacksaroma verpassen sollte (was sich dann aber wieder mit dem deutschen Reinheitsgebot für Biere überschneidet)…

Hier geht es zu der Seite der Bäckerin: cinnamon sweet shoppe

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Ein Gedanke zu „Die Tesla Motors Manie hat nun auch den Backbereich erreicht

  • 15. Mai 2016 um 21:53
    Permalink

    Mir wurde zum 19. Geburtstag ein Teslakuchen von meiner Freundin gebacken: https://www.instagram.com/p/BFEgGBUJ–B/

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.