Faraday Future will im Januar 2016 sein Konzept eines Elektroautos präsentieren, nun wurde bekannt, dass das Start-up Unternehmen vom US-Bundesstaat Nevada eine Subvention in Höhe von 335 Millionen US-Dollar erhält.

So könnte die Fabrik von Faraday Future bei Las Vegas aussehen, in der das Unternehmen seine Elektroautos produzieren will. Bildquelle: Faraday Future

So könnte die Fabrik von Faraday Future bei Las Vegas aussehen, in der das Unternehmen seine Elektroautos produzieren will. Bildquelle: Faraday Future

Damit Faraday Future seine Fabrik in Nevada baut, sind ihm vom Bundesstaat 335 Millionen US-Dollar (ca. 307 Millionen Euro) zugesichert worden. Die Gesamtkosten für die Fabrik werden nach Unternehmensangaben bei rund 1 Milliarde Dollar (ca. 916 Millionen Euro) liegen. 120 von 335 Millionen Dollar werden für Infrastrukturenverbesserungen verwendet, um die bisher kaum beachtete Industriezone nördlich von Las Vegas besser auszubauen.

FF hat seinerseits zugesagt, 4.500 Arbeitsplätze an dem Standort im nördlichen Las Vegas zu schaffen. Bis Ende 2015 sollen bereits über 500 Menschen für das Unternehmen arbeiten, der Großteil der Belegschaft wird später für die Produktion der Stromer zuständig sein.

Neben Nevada hatten sich auch die Staaten Kalifornien, Louisiana und Georgia darum bemüht, dass der Autobauer seine Fabrik in ihrem Bundesstaat errichtet.

Bisher sind kaum technische Daten über das zukünftige Elektroauto bekannt, aber in Zukunft geht Faraday davon aus, dass man kein Auto mehr kaufen muss. Denn man erwirbt ein bestimmtes monatliches Mobilitätsguthaben. Der Bordcomputer des PKW merkt sich die Einstellungen des Fahrers, gleichzeitig werden diese zentral gespeichert. So können die persönlichen Einstellungen auch in einem fremden Fahrzeug schnell abgerufen werden und der Bordcomputer spielt zum Beispiel den Lieblingssender ab.

Das erste E-Auto will FF im Jahr 2020 auf den Markt bringen, dass Elektroauto soll über einen Stromspeicher mit 98 kWh verfügen. Genaueres werden wir am 6. Januar 2016 im Rahmen der Messe CES in Las Vegas erfahren.

Via: Insideevs

 

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.