IAA 2015: Stell Deine Fragen an Qualcomm zum Thema Elektroautos und Co

Am 15. September startet die IAA 2015 in Frankfurt am Main, unter anderem wird dort auch Qualcomm seine Halo Wireless Ladetechnologie und vieles mehr präsentieren.
Ich habe am 16. September ein Interview-Termin und ihr habt die Möglichkeit, hier eure Fragen zu stellen, welche ich dann meinem Interviewpartner (bzw. später bei dem Media Roundtable) stellen werde.

Bildquelle: Verband der Automobilindustrie e. V. (VDA)
Bildquelle: Verband der Automobilindustrie e. V. (VDA)

Qualcomm ist im Bereich der Elektromobilität vielfältig vertreten, so hat das Unternehmen die Halo Wireless Ladetechnologie (also ein System für das kabellose Aufladen) entwickelt, welches unter anderem bei dem »Qualcomm Safety Car BMWi8« verwendet wird.
In Zukunft möchte der Technologiehersteller eine Technik anbieten, womit unter anderem die Formel E Rennfahrzeuge während der Fahrt kabellos aufgeladen werden können.
Qualcomm ist der Founding Technologie-Partner der Formel E (Formula E).

Die Qualcomm Halo Technologie, mit dieser können Plug-In und Elektroautos kabellos aufgeladen werden. Bildquelle: Qualcomm
Die Qualcomm Halo Technologie, mit dieser können Plug-In und Elektroautos kabellos aufgeladen werden. Bildquelle: Qualcomm

Zusätzlich bin ich bei dem Media Roundtable mit Dr. Anthony Thomson (VP Business Development & Marketing, Qualcomm Europe Inc.), hier geht es um das Thema „Die Zukunft der städtischen Mobilität: elektrisch und drahtlos“.
Neben einer Präsentation und Vorführung der Technologien Halo, WiPower und Snapdragon besteht die Möglichkeit für Fragen und Antworten sowie weiterführender Diskussionen.

Daher biete ich euch die Möglichkeit an, die Fragen hier zu stellen – ich werde diese dann bei der IAA stellen und hier die Antwort posten. Die Fragen sollten am besten vor dem 9. September als Kommentar gestellt werden.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

3 Gedanken zu „IAA 2015: Stell Deine Fragen an Qualcomm zum Thema Elektroautos und Co

  • 2. September 2015 um 20:13
    Permalink

    Warum,obwohl von vielen Seiten angeregt und von BMW Verkaufspersonal positiv kommentiert, ist für den BMW I3 noch immer keine 22KW Lademöglichkeit vorhanden, bzw ist BMW in Europe nicht an der Errichtung von Ladeeinrichtungen beteiligt??

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 2. September 2015 um 20:55
    Permalink

    Na was sollte man schon fragen? Und worauf wird man keine gerade Antwort erhalten?
    Tesla hat das Model S mit bis zu 700PS. Den Roadster ab 2020 auch wieder in einer aktuellen Variante, demnächst das Model X und das Model 3. Eine Nummer kleiner verkauft z.B. Nissan den Leaf einigermaßen erfolgreich. BMW hat mit dem i3 angefangen und dann den halbherzigen i8 nachgeschoben und seitdem nichts mehr. Auf was warten Sie noch?

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 5. September 2015 um 14:40
    Permalink

    Mich würde interessieren, ob nach Qualcomms Einschätzung ein Systemwildwuchs auch beim drahtlosen Laden zu befürchten ist. Beim kabelgebundenen Laden „müssen“ ja sinnloserweise die Asiaten, USA und Europa jeweils andere – natürlich inkompatible – Systeme haben. Die Autoindustrie ist in dieser Hinsicht noch dümmer als seinerzeit die Medienindustrie mit ihren sinnlosen Systemkämpfen wie z.B HD-DVD vs. Bluray.
    Ein Standard weltweit muss reichen. Alles andere – und das sollte man mal deutlich sagen – ist konsumentenfeindlich.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.