Tesla Motors baut seine Gigafactory in Nevada

Um seine zukünftigen Elektroautos günstiger anbieten zu können, will Tesla Motors eine Gigafactory genannte Batteriefabrik bauen. Bisher war es unklar, wo die Produktionsstätte errichtet werden soll – nun hat sich das Unternehmen laut US-Medien auf den Bundesstaat Nevada geeinigt.

Gigafactory von Tesla Motors. Bildquelle: Tesla Motors
Gigafactory von Tesla Motors. Bildquelle: Tesla Motors

In der Gigafactory will Tesla in Zukunft Akkuzellen produzieren, die Fabrik wird ca. fünf Milliarden US-Dollar kosten.

Da das US-Unternehmen auch wirtschaftlich denken muss, wurden die eventuell in Frage kommende US-Bundesstaaten genau überprüft, so standen zuletzt auch Kalifornien, Arizona, Texas und New Mexiko in der engeren Auswahl.

Durch das Stromspeicherwerk werden etwa 6.500 Arbeitsplätze geschaffen, daher haben sich die in Frage kommenden Bundesstaaten auch mächtig ins Zeug gelegt, um den Zuschlag zu bekommen und Nevada scheint den „Zuschlag“ erhalten zu haben.

Als Partner konnte Tesla bisher den Batteriehersteller Panasonic gewinnen, dieses wird aller Voraussicht nach die Maschinen für die Akkuzellenproduktion liefern.

 

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.