Wer zukünftig in China ein Elektroauto kauft, muss nicht mehr die Verkaufssteuer in Höhe von 10 Prozent zahlen – allerdings gibt es einen großen Haken.

Auto China 2014: Weltpremiere des e-DENZA Foto: AUTOHOME.COM.CN/ dpp-AutoReporter Anhang

Auto China 2014: Weltpremiere des e-DENZA Foto: AUTOHOME.COM.CN/ dpp-AutoReporter
Anhang

Laut der chinesischen „Volkszeitung“ werden in Zukunft 17 Elektroauto-Modelle von der Verkaufssteuer (10 Prozent) befreit, dies gilt aber nur für E-Autos, welche in China produziert worden sind.

Daher sehen die Autohersteller Volkswagen und Tesla Motors in die Röhre. Anders sieht es für Mercedes-Benz aus, denn der deutsche Autobauer produziert zusammen mit Build Your Dreams (BYD) unter dem Namen Denza elektrisch angetriebene PKW in China.
Auch General Motors kommt in den Genuss von Vorteilen, da das US-Unternehmen zusammen mit einem chinesischen Partner ein Elektromobil produziert.

Zusätzlich zu den Steuervorteilen gibt es je nach Stadt zusätzliche Förderungen, welche unterschiedlich hoch sind – im besten Fall kann man (umgerechnet) bis zu 13.000 Euro an Kaufprämien beim Kauf eines elektrisch angetriebenen Autos erhalten.

Via: Automobil-Produktion

 

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.