Tesla Motors arbeitet an einer 800 Kilometer Batterie für Elektroautos

Tesla Motors investiert in die Entwicklung neuer Akkuzellen, eine der vielversprechendsten Ansätze sind Anoden, welche aus Graphen gefertigt werden. Diese neuen Batterien könnten einen viermal so hohen Energiegehalt wie die jetzigen Lithium-Ionen Stromspeicher haben.

Symbolbild. Dies sind Akkuzellen in einer Batterieeinheit, welche im Elektroauto Nissan e-NV200 verbaut werden.
Symbolbild. Dies sind Akkuzellen in einer Batterieeinheit, welche im Elektroauto Nissan e-NV200 verbaut werden.

Laut einem Bericht der chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua (externer Link) arbeitet Tesla an einer neuen Graphen-Batterie, mit diesen neuen Akkuzellen könnte sich die Reichweite der heutigen Elektroautos fast verdoppeln. 
Dies würde zu der Behauptung von Elon Musk (CEO / Geschäftsführer von Tesla Motors) passen, dass er bald eine Batterieeinheit mit einer Reichweite von 500 Meilen (ca. 804 Kilometer) anbieten könnte, aber nur, wenn sich dies finanziell lohnt.

Graphen gilt als einer der Hoffnungsträger im Bereich der Stromspeicher, hierbei handelt es sich um das härteste von Menschenhand geschaffene Material. Aufgebaut sind Graphen aus einem zweidimensionalen Kohlenstoffgitter im Nanobereich, welches aus 6 ringförmig angeordneten und verbundenen Kohlenstoffatomen besteht. Durch ihre Anordnung ähneln sie vom Aussehen her den Bienenwaben.

Entwickelt wurde Graphen vom Professor Harold H. Kung an der Northwestern University. Allerdings gibt es bisher noch geeignetes Herstellungsverfahren, welches in einem großen industriellen Maßstab eingesetzt werden kann.

Aber es ist unklar, woher Xinhua diese Informationen hat – daher kann es auch sein, dass Tesla gar nicht an Graphen arbeitet.

Via: Gas2

 

Passende Fahrzeuge

Elektroauto Nissan e-NV200

Nissan e-NV200 Van

Elektroauto Nissan e-NV200 nebeneinander

Nissan e-NV200 Evalia

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.


Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

3 Gedanken zu „Tesla Motors arbeitet an einer 800 Kilometer Batterie für Elektroautos

  • Pingback: Deutscher Auto Blogger Digest vom 30.08.2014 › "Auto .. geil"

  • 31. August 2014 um 05:47
    Permalink

    Habe in diesen Jahr schon öfter mal was wahrnemmen können das Tesla an ein neuen Akku arbeitet der mehr als 700 KM schaffen soill bei den dritten Generation. Auch öfter mal was von Graphit gelesen da. Also könnte bei den News schon was dran sein irgendwie. Schöne wäre es auf jeden fall. Den dann kann sich echt keiner mehr raus reden sich ein Elektroauto an zuschaffen 😉

    No votes yet.
    Please wait...
  • 31. August 2014 um 09:43
    Permalink

    @plug in: GRAPHEN! Graphit sind Bleistifte.

    No votes yet.
    Please wait...

Kommentar verfassen