Video: Elektroautos und sich selbst entspannt mit chargeLounge aufladen

Das Aufladen von Elektroautos dauert mit der heute verfügbaren Technik ca. 30 Minuten, in Zukunft soll man dank chargeLounge die 30 Minuten auch als Fahrer/in entspannen können.

Bei chargeLounge handelt es sich um ein neues Konzept, bei dem Schnellladestationen und die entspannte Atmosphäre einer Vielfliegerlounge miteinander verknüpft werden. Die chargeLounge ist eine Erfindung des Fraunhofer IAO und bis zum Jahr 2020 sollen ca. 1.000 dieser Stationen in Deutschland, Österreich und der Schweiz stehen.

Ein Computermodell der chargeLounge. Bildquelle: © Fraunhofer IAO, design: FURcH gestaltung + Produktion GmbH
Ein Computermodell der chargeLounge.
Bildquelle: © Fraunhofer IAO,
design: FURcH gestaltung + Produktion GmbH

Wer sein Elektrofahrzeug unterwegs auflädt, kennt das Problem: Wenn man das Glück hat, eine freie Schnellladestation zu finden, muss man dennoch mindestens 30 Minuten warten, bis die Batterieeinheit des Stromers zu 80 Prozent aufgeladen ist.

In Zukunft kann man die Zeit in einer sehr angenehmen Atmosphäre verbringen und zum Beispiel einen kostenlosen Kaffee trinken, im Internet surfen und vieles mehr.

So wird die Ladezeit nicht mehr als Wartezeit empfunden, sondern kann sogar noch geschäftlich genutzt werden. Auch gibt es in der ChargeLounge einen integrierten Arbeitsraum, welchen man für Arbeitstreffen mit Geschäftspartnern und Kollegen mieten kann.

Fortschrittliche Technik bietet weitere Pluspunkte: Ein Batteriepufferspeicher sorgt dafür, dass die ChargeLounge mit niedriger Leistung und entsprechend niedrigen
Kosten ans Netz angeschlossen werden kann und trotzdem eine hohe Ladeleistung bereitstellt.
Drei Schnellladestationen mit allen verfügbaren Schnellladestandards gewährleisten, dass man mit jedem schnellladefähigen Fahrzeug eine Lademöglichkeit vorfindet. Die nachhaltige Bauweise aus Massivholz erzeugt ein sehr angenehmes Raumklima und erzielt zudem eine sehr gute Gebäudeeffizienz.

Die Fraunhofer-Forscher sind von ihrer Idee so überzeugt, dass sie mit der ChargeLounge GmbH ein Unternehmen gegründet haben, welches die ChargeLounge weiterentwickeln, aufbauen und betreiben wird.
Das Ziel ist es, bis zum Jahr 2020 eine Abdeckung der Länder Deutschland, Österreich und Schweiz mit knapp 1000 ChargeLounges zu erreichen. Für dieses ambitionierte Ziel gibt es bereits aussichtsreiche Gespräche mit möglichen Investoren.

Der voll funktionsfähige Prototyp in in einem vom Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg geförderten Projekt unter Leitung des Fraunhofer IAO und unterstützt von zahlreichen Partnern aus der Wirtschaft entstanden.

Die Einzelheiten zu dem Projekt sowie den beteiligten Partnern sind auf der Projekthomepage www.chargelounge.de zu finden.

Die ChargeLounge wird auf der Hannover Messe vom 7. bis 11. April auf dem Gemeinschaftsstand des Landes Baden-Württemberg (Halle 27 / Stand H85) vorgestellt.

In dem folgenden Video wird die chargeLounge nochmal etwas genauer erklärt:

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

3 Gedanken zu „Video: Elektroautos und sich selbst entspannt mit chargeLounge aufladen

  • 4. April 2014 um 17:08
    Permalink

    geiles Konzert, hoffe das kommt schneller an unsere straßen als geplant 😉

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • Pingback:Deutscher Auto Blogger Digest vom 04.04.2014 › "Auto .. geil"

  • 5. April 2014 um 12:57
    Permalink

    Von solchen Ladestationen kann man eigentlich nur träumen. Stellt sich sofort die Frage: Wer soll das bezahlen? Leider enthält der Artikel keine Angaben, wie sich diese GmbH langfristig finanzieren soll, vor allem wenn die Fördergeldquellen mal nicht mehr sprudeln.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.