Elektroflugzeug Airbus E-Fan macht das Fliegen umweltfreundlicher

Fliegen gehört zu den Fortbewegungsarten, bei denen bisher sehr viel CO2 erzeugt worden ist – nun wurde das Elektroflugzeug Airbus E-Fan der Öffentlichkeit präsentiert, hierbei handelt es sich um relativ kleines Flugzeug mit Propellerantrieb und Platz für 2 Piloten.
Das Elektroflugzeug E-Fan kann bis zu einer Stunde lang am Stück fliegen. Bildquelle: Airbus Group
Das Elektroflugzeug E-Fan kann bis zu einer Stunde lang am Stück fliegen. Bildquelle: Airbus Group
Am Freitag wurde in Frankreich eine vom Airbus-Konzern und Siemens entwickelte Propellermaschine vorgestellt, welche rein elektrisch angetrieben wird. Der in den Akkuzellen gespeicherte Strom reicht für etwa eine Stunde Flugzeit.
Mit dem Elektroflieger können unter anderem Piloten trainieren oder es können sogar Kunstflüge absolviert werden.
Die Umwelt profitiert gleich doppelt, zum einen werden beim Fliegen keine Treibstoffe ausgestoßen und der Lärm ist auch nicht so laut.

Schon am 11. März diesen Jahres hatte das Elektromobil seinen Jungfernflug, in Deutschland wird das E-Fan genannte Flugzeug vom 20. bis 25. Mai auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung (ILA) in Berlin präsentiert werden.

Die Maschine ist etwa sieben Meter lang, verfügt über eine Spannweite von 10 Metern, fliegt bis zu 220 km/h schnell, die zwei Elektromotoren haben zusammen eine Leistung von 60 Kilowatt und die Maschine bietet Platz für 2 Piloten.

Ab dem Jahr 2017 soll das Elektroflugzeug  in einem neuen Werk am Flughafen der südfranzösischen Stadt Bordeaux gebaut werden, dann könnte es das Flugzeug auch mit einem Range-Extender (Reichweitenverlängerer) geben.

 

Passende Fahrzeuge

Das Elektroflugzeug Airbus E-Fan 2.0 soll in einer Kleinstauflage von 100 Stück gebaut werden. Bildquelle: Airbus / EADS

Elektroflugzeug Airbus E-Fan 2.0

Passende Hersteller

Airbus

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.


Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

2 Gedanken zu „Elektroflugzeug Airbus E-Fan macht das Fliegen umweltfreundlicher

  • 27. April 2014 um 15:01
    Permalink

    Gerade bei Anwendungen, bei denen viel Energie und ein geringes Gewicht wichtig sind, sind Batterien doch eine ziemlich schlechte Wahl. Im Flugsektor wären Brennstoffzellen wesentlich geeigneter.
    Allerdings könnte man auch einfach mal Kerosin besteuern, dann würde die unsinnig hohe Zahl von Flügen endlich sinken.

    No votes yet.
    Please wait...
  • 27. April 2014 um 22:38
    Permalink

    Ein guter Anfang. In der Version 2.0 mit besseren Akkus und Dünnschichtsolarzellen und etwas größeren Flügeln wären einige kW Solar-Ladeleistung drin und viel mehr Reichweite.

    No votes yet.
    Please wait...

Kommentar verfassen