Laut Kienbaum machen Elektroautos im Jahr 2025 einen Anteil von 25 Prozent aus

Laut des Beratungsunternehmens Kienbaum werden im Jahr 2025 die Elektroautos einen Anteil von 25 Prozent ausmachen, eine aktuelle Studie kommt zu dem einfachen Ergebnis, dass man die Elektromobilität nicht totreden soll.

Ladestationen für Elektromobile schaffen die notwendige Infrastruktur. Foto: smart
Ladestationen für Elektromobile schaffen die notwendige Infrastruktur. Foto: smart

Schon in 11 Jahren (also im Jahr 2025) wird mehr als jeder vierte Neuwagen in Deutschland ein Elektroauto sein, dies sagt eine Studie der Managementberatung Kienbaum aus, für die mehr als 350 Topmanager, Branchenexperten und Wissenschaftler in Europa, Nordamerika und Asien interviewt wurden.

Laut Kienbaum werden die Kunden weiter Elektrofahrzeuge kaufen, jedoch wird das ursprüngliche Ziel der Bundesregierung von einer Million Elektroautos nicht erreicht werden – so werden laut der Berater im Jahr 2020 ca. 800.000 Elektroautos über Deutschlands Straßen stromern.

Harald Proff (Leiter der Global Practice Group Automotive von Kienbaum und Mitautor der Studie) sagte:

,,Die Tatsache, dass der Genfer Autosalon keine neuen Offenbarungen in Sachen Elektroauto geboten hat, bedeutet keine Trendwende. 2013 gingen einige E-Autos wie der BMW i3 in Serie, Tesla zeigte am Markt – noch nicht bei den Finanzen – beeindruckende Erfolge. Die Hersteller brauchen nun wieder etwas Zeit, um Innovationen zu schaffen. Wir sollten das Thema Elektromobilität in der Öffentlichkeit nicht totreden und es dadurch für die wichtigen Meinungsbilder der Early Adopter unattraktiv machen”.

Auch wenn der Marktanteil der elektrisch angetriebenen Fahrzeuge in Deutschland eher gering ausfällt, wird dieser mittel- bis langfristig stark steigen. Laut der Prognose von Kienbaum werden E-Autos im Jahr 2020 einen Marktanteil von knapp sieben Prozent erreichen, 2030 werden es um die 30 Prozent sein.

Die Studie von Kienbaum hat auch zu Tage gefördert, dass die Forschung und Entwicklung im Bereich der Elektromobility von vielen Unternehmen vorangetrieben wird.
So werden etwa 80 Prozent der befragten Automobilunternehmen bis 2020 in die Elektromobilität investieren. Proff kommentiert wie wie folgt:

,,Um ein Stück vom ‘E-Mobility-Kuchen’ abzubekommen, müssen die Unternehmen Kompetenzen in allen involvierten Geschäftsbereichen aufbauen. Die Konzerne sollten bei der Entwicklung ihrer E-Mobility-Strategie folgende Faktoren verbinden: Marktanalyse, Strategie und Geschäftsmodell, Kompetenzaufbau und betriebswirtschaftliche Bewertung“

Auch wenn das mit den eine Million Elektroautos bis zum Jahr 2020 schwer zu schaffen ist, finde ich es gut, dass das Elektroauto (und die anderen Elektromobile) nicht wieder nur ein kurzes Gastspiel im mobilen Dasein hat.
Sondern es scheint so, d. die Industrie endlich gemerkt hat, dass man das wertvolle Öl nicht einfach in Form von Benzin (oder Diesel) ins Auto pumpen muss – um dann damit auch noch die Umwelt zu verpesten.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Ein Gedanke zu „Laut Kienbaum machen Elektroautos im Jahr 2025 einen Anteil von 25 Prozent aus

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.