Elektroauto BYD e6 wird in Rotterdam als Taxi eingesetzt

(15.12.2013)

Das Elektroauto BYD e6 soll in Rotterdam (Niederlande) als Taxi eingesetzt werden.

Seinen Kompaktvan e6, hier auf der Detoiter Autoshow 2010, hat BYD noch einmal überarbeitet: zum e6-Eco; zu sehen in Genf. Foto: UnitedPictures/Auto-Reporter.NET
Seinen Kompaktvan e6, hier auf der Detoiter Autoshow 2010, hat BYD noch einmal überarbeitet: zum e6-Eco; zu sehen in Genf. Foto: UnitedPictures/Auto-Reporter.NET

Endlich kommt das Elektrofahrzeug BYD e6 nach Europa, in den Niederlanden soll eine ganze Taxiflotte bestehend aus dem Stromer aus China aufgebaut werden.

Allerdings sind derzeit nur 2 E-Autos vom chinesischen Herstellers Build Your Dreams (BYD) im Taxibetrieb tätig, spätestens bis Ende 2016 sollen weitere 25 e6 als Taxi eingesetzt werden.
Die Reichweite des e6 liegt bei bis zu 300 Kilometern, als Energiespeicher dienen ihm Lithium-Eisen Phosphat Akkuzellen.

Vor kurzem wurde in Rotterdam die 500ste Ladestation installiert, weitere sollen folgen.

 

 

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

2 Gedanken zu „Elektroauto BYD e6 wird in Rotterdam als Taxi eingesetzt

  • 16. Dezember 2013 um 08:07
    Permalink

    Hoffe der kommt auch bald mal in den Handel das sich jeder den kaufen kann 🙂

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • Pingback:Neuestestes bei der elektromobilität Seite 2 : So, du wünschst dir das auch, damit du endlich elektrisch fähr...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.