59 Prozent der Bevölkerung würden ihr jetziges Auto gegen ein Elektroauto tauschen

(13.10.2013)

Derzeit sind Elektroautos noch eine Seltenheit auf den Straßen, aber immerhin würden 59 Prozent der Bevölkerung ihr jetziges Auto mit einem Verbrennungsmotor gegen ein Elektrofahrzeug zu tauschen.

59 Prozent der Bevölkerung würden ihr jetziges Auto gegen ein Elektroauto tauschen

Eine Bank hat 1.000 Menschen ab 18 befragt, ob sie ihr jetziges Auto gegen ein Elektroauto tauschen würden, 59 Prozent würden es sofort tun, allerdings müssen ein paar Bedingungen erfüllt werden. So sollte der Staat den Kauf fördern, es sollte keine bzw. nur bis zu einem bestimmten Punkt Mehrkosten verursachen.

Mich würde ja mal interessieren, wie weit die Menschen fahren, welche geantwortet haben, dass die Reichweite mit einer Ladung nicht ausreichen würde. Denn laut anderen Studien fährt der durchschnittliche Deutsche pro Tag zwischen 60 bis 120 Kilometer (je nach dem, ob man nun die Fahrt mit ins Büro und zurück einrechnet oder nicht).
Mit den derzeitigen Stromern schafft man diese Strecke also in der Regel (jedoch hängt die Reichweite eines E-Auto auch von den Faktoren, wie Topografie und Witterung ab).

30 Prozent der Befragten sagten, dass sie nicht bereit wären, ihr jetziges Auto gegen ein Elektroauto zu tauschen, da die Reichweite einer Batteriefüllung zu kurz sei.

Für mich wirkt es eher so, dass die Autohersteller den Menschen eher zeigen sollten, wie weit man eigentlich wirklich mit einem Elektroauto fahren kann. Und vor allem sollte die Bundesregierung die Kaufprämie einführen, so das die Elektrofahrzeuge in Deutschland endlich günstiger werden.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

2 Gedanken zu „59 Prozent der Bevölkerung würden ihr jetziges Auto gegen ein Elektroauto tauschen

  • Pingback:Deutscher Auto Blogger Digest vom 13.10.2013 › "Auto .. geil"

  • 14. Oktober 2013 um 11:00
    Permalink

    Das „Problem“ mit der Reichweite ist eben genau der Durchshnitt: ich fahre fünfmal in der Woche zur Arbeit (täglich rund 20km), aber am Wochenende z.B. 200km zum Verwandtenbesuch. ==> Durchschnittlich über die ganze Woche gerechnet als 42.9 km. Die tatsächlich benötigte Reichweite beträgt aber trotzdem 200 km. Wirklich interessant sind Elektoautos mit unter 200 km Reichweite daher vorwiegend als Zweitauto.
    Für mich persönlich wären 200km ausreichend – allerdings nicht NEFZ-km sondern vorwiegend auf der Autobahn – ich will ja nicht 200 km mit durchschnittlich 33 km/h fahren.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.