Was ist aus dem Elektroauto Trabant nT geworden?

(20.07.2013)

Seit 2010 gibt es regelmäßig Infos über das Elektroauto Trabant nT, nun wurde es mal wieder Zeit, nach dem aktuellen Stand zu gucken.

Elektroauto Trabant nT Trabi Elektroantrieb
Trotz guter Idee kann das Elektroauto New Trabant keinen Investor überzeugen. So soll der neue Trabbi aussehen. Bildquelle: http://www.trabant-nt.de

Seit August 2010 berichten wir über das mögliche Elektroauto Trabant nT, der New-Trabi verfügt über eine Nennleistung von 47 kW, für den Antrieb sorgt ein Asynchron-Elektromotor, welcher die Vorderachsen des „Trabant nT“ antreibt.
Damit erreicht er eine Höchstgeschwindigkeit von ca. 130 km/h. Als Energiespeicher dienen Lithium-Ionen-Akku, welche Bauräume zwischen Hinterachse und Mitteltunnel belegen und eine Reichweite von maximal 160 Kilometern zulassen.

Ursprünglich sollte das Elektromobil Trabant nT Ende 2012 erhältlich sein, allerdings ist seit dem nicht wirklich etwas neues passiert.
Die Studie wurde von dem Modellbauunternehmen Herpa produziert und die Initiatoren rund um Herpa-Geschäftsführer Klaus Schindler sehen ihr Elektrofahrzeug als Trendsetter für  die Mobilität. Aber die Serienherstellung steht derzeit in weiter Ferne,  Dieser Anspruch besteht noch heute – und das ist der Grund, warum eine Serienfertigung in weiter Ferne liegt.
Dies liegt einfach daran, dass für die Herstellung in großer Stückzahl relativ viel Geld investiert werden muss und bisher scheint sich kein geeigneter Kapitalgeber gefunden zu haben.
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

2 Gedanken zu „Was ist aus dem Elektroauto Trabant nT geworden?

  • 18. Juli 2014 um 14:24
    Permalink

    Warum wird der neue Elektro Trabi nicht über ‚crowd-founding‘ für die industrielle Serienproduktion finanziert?

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 9. Mai 2015 um 16:45
    Permalink

    Die Frage trifft es gut. Warum das von den Verantwortlichen nicht gemacht wird, kann ich auch nicht verstehen. Ich würde auf jeden Fall dabei sein. Natürlich auch einen kaufen und fahren.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.