Jetzt als Testfahrer für das Plug-In Hybridauto Volkswagen XL1 bewerben

(26.05.2013)

Für das Plug-In Hybridauto VW XL1 sucht der Autokonzern Volkswagen derzeit Testfahrer, zusätzlich kann man bei der Aktion auch eine Probefahrt gewinnen.

Plug-In Hybridauto XL1 von Volkswagen. Bildquelle: Volkswagen AG
Plug-In Hybridauto XL1 von Volkswagen. Bildquelle: Volkswagen AG

Volkswagen (VW) hat die Bewerbungsphase für interessierte Testfahrer des sogenannten 1-Liter Auto XL1 gestartet. Die Aktion hat etwas von einem riesigen Brainstorming, denn um sich als Testfahrer zu bewerben, muss man eine Zukunftsidee abgeben – die Online-Community wählt dann die besten Beiträge aus und entscheidet so mit darüber, wer Testfahrer wird.

Für den VW ist 2013 das Schlüsseljahr für das Thema Elektromobilität, den Anfang hat das Plug-In Hybridauto XL1 gemacht, später sollen noch der E-Up! und der Golf Blue-e-Motion als reine Elektroautos auf den Markt kommen.

Mitte dieses Jahres sollen bereits 50 Exemplare des XL1 in Deutschland unterwegs sein, Anfang März hat eine erste Flotte von 13 Fahrzeugen zwei Pässe von Luzern nach Genf überquert.

Nun geht das erste 1-Liter-Auto der Welt in die Serienproduktion und wird exklusiv im ehemaligen Karmann-Werk in Osnabrück produziert. Es sollen zunächst 250 Fahrzeuge produziert werden, aufgrund der immensen Anfragen für den XL1 hat sich VW entschieden, eine Pionierflotte einzusetzen, welche zunächst in den Städten Hannover, Berlin und Hamburg unterwegs sein soll.

Jeder Interessierte kann sich ab sofort auf der interaktiven Internetseite www.volkswagen-xl1.com über den XL1 informieren und als Testfahrer bewerben. Bis zum 29. Mai 2013 können Interessenten ihre Zukunftsvision zu den Themen Innovation, Umwelt, Design oder Architektur posten und anschließend einen Bewerbungsbogen ausfüllen.

Die Voraussetzungen sind recht einfach, man muss mindestens 23 Jahre alt sein und seit mindestens 5 Jahren den Führerschein der Klasse B besitzen.

Über die besten Visionen stimmen vom 30. Mai bis 7. Juni 2013 die registrierten Interessenten ab. Zunächst werden die 20 überzeugendsten Visionäre eingeladen, um die Mitglieder des XL1 Projektteams persönlich kennen zu lernen. Diese werden ihnen das Fahrzeug im Detail vorstellen und gemeinsam die organisatorischen Details klären.

Die Testfahrer erhalten danach den XL1 exklusiv für vier Wochen zur Nutzung und können das sparsamste Serienauto der Welt in dieser Zeit ausgiebig fahren. Über ihre Erfahrungen berichten die Nutzer auf der Website.

Das Angebot klingt schon sehr gut, ich habe mich mal registriert und sobald man abstimmen kann, werde ich den Link hier nachreichen. Ich frage mich ja, in wie weit VW die ganzen Vorschläge auswertet. Denn bereits Google hat so ein Brainstorming durchgeführt.

Via: Pressemeldung Volkswagen AG

Hier geht es zu der XL1-Seite: www.volkswagen-xl1.com

Passende Fahrzeuge

Das Plug-In Hybridauto Volkswagen Passat GTE kann seit Anfang Juni 2015 bestellt werden. Bildquelle: Volkswagen AG

Plug-In Hybridauto VW Passat GTE

Plug-In Hybridauto VW Golf GTE schräg vorne

Plug-In Hybridauto VW Golf GTE

VW Xl1

Elektroauto VW e-load up. Bildquelle: VW AG

Elektroauto VW e-load up!

Das Plug-In Hybridauto BMW i8. Bildquelle: BMW

BMW i8

Plug-In Hybridauto Audi Q7 E-Tron 3.0 TDI Quattro. Foto: Auto-Medienportal.Net/Busse

Plug-In Hybridauto Audi Q7 e-tron

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

3 Gedanken zu „Jetzt als Testfahrer für das Plug-In Hybridauto Volkswagen XL1 bewerben

  • 26. Mai 2013 um 19:19
    Permalink

    Meine Ideen bekommen die nicht so einfach für eine Probefahrt, damit die dann damit Millionen verdienen vielleicht noch.

    Die Aktion müsste verboten werden.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • Pingback:Deutscher Auto Blogger Digest vom 26.05.2013 › "Auto .. geil"

  • Pingback:Jetzt als Testfahrer für das Plug-In Hybridauto Volkswagen XL1 bewerben | eMobility

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.