(26.04.2013)

Toyota hat in Paris seine Konzeptstudie namens ME.WE vorgestellt, bei diesem Elektroauto fallen zwei Dinge auf: Es ist aus Bambusholz und es ist sehr wandelbar.

20130426-124659.jpg

Bei diesem Elektrofahrzeug hat man auf das Gewicht geachtet, denn es wiegt inklusive Batterieeinheit nur 750 Kilogramm, die Karosserie wiegt wegen des geschäumten Polypropylen (Kunststoff) gerade mal 14 Kilo. Das geringe Gewicht wurde dank der Verwendung eines Alu-Rahmen und des Einsatzes von Bambusholz erreicht, so wird eine Gewichtsersparnis gegenüber anderen Kleinwagen um 20 Prozent erreicht. Genauer gesagt besteht der Gitterrohrahmen aus Aluminium, der Boden und die horizontalen Oberflächen aus Bambusholz. Die Abmessungen der neuesten Konzeptstudie von Toyota liegen bei 3.440 mm Länge, 1.750 mm Breite und 1.600 mm Höhe.

Das leichte Elektromobil ME.WE wird mit zwei bzw. vier Radnaben-Elektromotoren angetrieben. Die Batterieeinheit ist im Fahrzeugboden eingebaut, genaue Daten nannte Toyota allerdings keine. Beim Bau des Concept Cars wurde laut Toyota konsequent auf wenig Ressourcen-Verbrauch und CO2-Erzeugung geachtet, so kann das verwendete Polypropylen bis zu 100 Prozent recycelt werden.

Das Elektroauto Toyota ME.WE wurde im europäischen Toyota-Designzentrum in Paris zusammen mit Star-Industriedesigner Jean Marie Massaud entworfen. Neben seiner guten Ökobilanz ist der ME.WE auch vielfältig wandelbar, möglich sind Cabrio, Pick-up, Offroader oder Cityflitzer; die Einzelsitze des Elektroautos können sogar als Picknickstühle gebaucht und ausgebaut werden.

Wann und ob es dieses Konzeptauto von Toyota in die Serienproduktion schafft, steht noch nicht fest.

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.