Bundeswehr testet Plug-In Hybridautos

(25.02.2013)

Die Bundeswehr testet seit kurzem 2 Exemplare des Plug-In Hybridauto Opel Ampera.

20130225-151542.jpg
(Bildquelle: BWFuhrParkservice)

Die BW Fuhrpark Service nimmt in ihre Fahrzeugflotte 2 Opel Ampera auf, bei dem Unternehmen handelt es sich um den Fuhrpark-Dienstleister der Bundeswehr.

Marcus Ziegler nahm für die Bw Fuhrpark Service den symbolischen Schlüssel von der Adam Opel AG entgegen, Rolf Lübke (Geschäftsführer Einkauf/Technik/Marketing der Bw Fuhrpark Service GmbH) sagte:

„Wir freuen uns, dass sich die Bw Fuhrpark Service mit dem Opel Ampera für den Segmentführer im Bereich Elektromobilität entschieden hat.“

Derzeit erprobt die Bundeswehr alternative Antriebe mit dem Ziel der Reduzierung der Schadstoffemissionen, im Rahmen der Pilotphase sollen insbesondere die Praktikabilität, die Akzeptanz durch die Nutzer und die tatsächlichen Kosten im Betrieb ermittelt werden.

Auch setzt die Bundeswehr seit mehr als einem Jahr schon über 200 Erdgasfahrzeuge bei den Bundeswehrdienstleistungszentren in Norddeutschland ein.

Die beiden Plug-In Hybridautos vom Typ Opel Ampera werden in Bonn und Berlin eingesetzt.

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Ein Gedanke zu „Bundeswehr testet Plug-In Hybridautos

Kommentar verfassen