Interesse an Elektromobilität – Bewerbungscountdown für Drive-E 2013 läuft

(19.12.2012)

Wer sich für das Thema Elektromobilität – also Elektroautos, Hybrid- und Plug-In Hybridautos interessiert – und studiert, der kann sich noch für Drive E 2013 bewerben.

Dieses Foto entstand 2012 im Rahmen der Drive-E Veranstaltung. Bildquelle: Drive-E.org
Dieses Foto entstand 2012 im Rahmen der Drive-E Veranstaltung. Bildquelle: Drive-E.org

Noch bis zum 7. Januar 2013, 12 Uhr (MEZ), können sich Interessierte für die vierte Auflage des DRIVE-E-Programms bewerben. Dann endet die Bewerbungsfrist für das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und der Fraunhofer-Gesellschaft gemeinsam initiierte Nachwuchsprogramm im Bereich Elektromobilität.

Vom 4. bis 8. März 2013 findet die DRIVE-E-Akademie in Dresden statt. Mit dem DRIVE-E-Studienpreis zeichnen die Veranstalter herausragende studentische Arbeiten zum Thema Elektromobilität aus. Er wird im Rahmen einer Festveranstaltung als Höhepunkt der Akademie am 6. März 2013 in der Elbmetropole verliehen.

Für Studenten, welche im Bereich der Elektromobilität arbeiten wollen, ist die einwöchige Veranstaltung ein ervorragendes Karrieresprungbrett – vor allem dank des Austauschs von jungen Talenten und Experten, so kann man frühzeitig sein Netzwerk in Richtung der entsprechenden Personen erweitern.

Es werden viele interessante Redner aus Industrie und Forschung in ihren Vorträgen fundierte Einblicke in das Zukunftsfeld geben. So wird beispielsweise Dr. Andreas Docter, Centerleiter Hybrid und elektrische Antriebshardware bei der Daimler AG, über die „Standardisierung und Modularisierung als Schlüssel für die erfolgreiche Einführung der Elektromobilität“ sprechen. Dr. Matthias Klingner, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI, referiert über die in Dresden entwickelte AutoTram. DRIVE-E-Studienpreisträger und ehemalige Akademie-Teilnehmer berichten, welche Rolle die Elektromobilität in ihrem jetzigen Berufs- und Studienalltag spielt. Zum Abschluss spricht Louis Palmer, ein echter Visionär der Elektromobilität, der als erster Mensch überhaupt mit einem Solarfahrzeug die Erde umrundete. Um den Teilnehmern einen praktischen Einblick in die Elektromobilität zu geben, finden neben spannenden Workshops wieder etliche Exkursionen statt – unter anderem zur BMW AG nach Leipzig, die einen Einblick in die Produktion der BMW i-Serie verspricht.

Weitere Programmdetails sind unter www.drive-e.org/drive-e-akademie-2/programm-2013 nachzulesen.

Studierende, die die Faszination Elektromobilität hautnah erleben wollen, können sich noch bis zum 7. Januar 2013 für die DRIVE-E-Akademie unter www.drive-e.org bewerben. Dort ist auch das Bewerbungsformular für den DRIVE-E-Studienpreis zu finden. Für die Auszeichnung können sich Studierende und Absolventen deutscher Hochschulen mit ihren Projekt-, Bachelor, Master- bzw. Diplomarbeiten bewerben. In zwei Kategorien warten auf die Preisträger attraktive Geldpreise, die mit bis zu 6.000 Euro dotiert sind. Eine unabhängige Jury wählt dann 50 Studierende als DRIVE-E-Akademie-Teilnehmer aus und kürt die Studienpreisgewinner.

 

Passende Fahrzeuge

smart fortwo Electric Drive

Das Elektroauto Mercedes-Benz SLS AMG Electric Drive. Bildquelle: Mercedes-Benz

Elektroauto Mercedes-Benz SLS AMG Coupé Electric Drive

Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

2 Gedanken zu „Interesse an Elektromobilität – Bewerbungscountdown für Drive-E 2013 läuft

  • 20. Dezember 2012 um 10:02
    Permalink

    Coole Aktion! Würde daran gerne teilnehmen doch leider bin ich im März verhindert, was ich sehr schade finde! Ich glaube das ist eine wertvolle Erfahrung vor allem weil die Entwicklung von Elektroantrieben immer schneller voranschreitet. Erst gestern habe ich einen Bericht über ein E-Auto in China gelesen, dass mit einer Akkuladung 800km zurück gelegt hat. Rekord 🙂

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • Pingback:Interesse an <b>Elektromobilität</b> – Bewerbungscountdown für Drive-E <b>…</b> | News Draht

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.