(18.09.2012)

Der Spanier Rafael de Mestre hat das Rennen um die Erde mit seinem Elektroauto Tesla Roadster gewonnen.

Hier ist Rafael de Mestre in seinem Elektroauto Tesla Roadster zu sehen. Bildquelle: http://www.1e-race.com/

Der Fahrer Rafael de Mestre hat den Rekord für die erste Erdumrundung in einem Elektroauto aus einer Serienfertigung für sich verbuchen können. In Anlehnung an den Roman „In 80 Tagen um die Welt“ von Jules Verne“ wollt de Mestre mit seinem Elektrofahrzeug in 80 Tagen um die Erde fahren, am Ende sind es 127 Tage geworden.
Für die längere Fahrt ist ein Auffahrunfall in Deutschland  und die Genehmigung für China schuld, alleine für diese hatte der Rekordfahrer 14 Tage verloren.

Wie es sich für eine spannende Geschichte gehört, gibt es auch hier Konkurrenz: Diese wird von einem französischen Team  (electric-odyssey.com (Team Electric Odyssey) mit einem Elektroauto vom Typ Citroen C-Zero verkörpert. Bis zum Ziel brauchen die Franzosen noch etwa 1.116 Kilometer, da man mit dem Elektromobil C-Zero nur um die 150 Kilometer schafft (beim Tesla sind es mehr als doppelt so viel) wird electric Odyssey noch schätzungsweise 8 bis 9 Tage brauchen – den aktuellen Standort des Elektrofahrzeug kann man sich hier angucken: Follow the Crew in real Time

Wer sich über den glücklichen Gewinner Rafael de Mestre, sein Elektroauto Tesla Roadster von Tesla Motors oder das Erlebte informieren will, kann dies auf seiner Seite 1e-race.com tun.

Ich gratuliere de Mestre zu seiner Rekordfahrt!

[ratings]

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.