Honda will Batterien von Elektroautos und Hybridautos recyceln

(05.06.2012)

Die Batterieeinheit und andere Elemente der Hybrid- und Elektroautos bestehen zum Teil aus den sogenannten Seltenen Erden, diese will Honda zum Teil durch Recycling zurückgewinnen.

20120605-144601.jpg
(Bildquelle: Honda)

Die sogenannte Seltenen Erden sind begehrt, denn diese werden für viele moderne Geräte benötigt, angefangen von Handys bis hin zu Akkuzellen für Elektroautos. Da die Preise für die seltenen Rohstoffe immer weiter ansteigen, kann sich das Recycling für die Wirtschaft lohnen. So nutzt der Autohersteller Honda seit April das weltweit erste Serienverfahren zur Extraktion von Seltenen Erden aus gebrauchten Produkten. Für dieses Projekt arbeiten Honda und die Japan Metals & Chemicals Co., Ltd. in Tokio zusammen.
Vorerst wird das Verfahren bei gebrauchten Nickel-Metall-Hydridbatterien angewendet, die Batterieeinheiten stammen aus Honda-Hybridfahrzeugen wurden vom Handel zurückgenommen.
Später soll dieser Rückgewinnungsprozess auch auf andere Teile von Hybrid- und Elektroautos ausgedehnt werden.

Honda hatte bisher die gebrauchten Batterien einer Wärmebehandlung unterzogen und nickelhaltigen Abfall als Rohstoff für Edelstahl recycelt. Bei dem neuen Verfahren sind die extrahierten Elemente nun genauso rein wie neu geförderte und veredelte Metalle. Dadurch können bei der Extraktion über 80 Prozent der Seltenen Erden, welche in gebrauchten Nickel-Metallhydrid-Akkus
enthalten sind, zurück gewonnen werden.

Honda verfolgt beim Recycling von Rohstoffen nach eigenen Angaben seit Langem den „3R-Ansatz“ (reduce, reuse, recycle = deu.: reduzieren, wiederverwenden, recyceln). Der japanische Hersteller war der erste Betrieb in Japan, der recycelte Teile angeboten und zugleich gebrauchte Ölfilter und Stoßdämpfer gesammelt und aufbereitet hat.

Es bleibt zu hoffen, dass das Wiederverwenden von Materialien einen immer größeren Anklang findet. Manche Hersteller von Elektroautos schenken den Batterieeinheiten vor dem Recycling noch ein zweites Leben als Energiespeicher für Häuser.

Passende Hersteller

Honda

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.


Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Ein Gedanke zu „Honda will Batterien von Elektroautos und Hybridautos recyceln

  • 5. Juni 2012 um 22:35
    Permalink

    Die seltenen Erden heißen im Übrigen nicht deswegen so, weil sie wirklich so selten sind. Dieser Name wurde damals von den Entdeckern so gewählt und so wurden sie auch ins chemische Periodensystem übernommen.

    Tatsächlich gibt es aber genug davon auf der Erde. Gerade in China kommen diese Elemente sehr häufig vor. Dennoch ist es gut, wenn man jetzt schon überlegt, wie man diese am besten recyclen kann. Das sind so Sachen, die hat sich beim Erdöl niemand überlegt.

    Davon abgesehen gibt es bereits Elektromotoren, die sogar gänzlich ohne diesen Materialien auskommen können.

    Schöne Grüße,

    http://www.elektroauto-infos.com

    No votes yet.
    Please wait...

Kommentar verfassen