Elektroauto Infiniti Emerg-e wird im März in Genf präsentiert – Video

(06.02.2012)

Über das Elektroauto Emerg-e, welches von dem Unternehmen Infiniti gebaut wird, gibt es immer mehr Details.

Elektroauto Emerg-e von Infiniti
(Bildquelle: Infiniti)
Bereits seit Monaten werden von dem Unternehmen Infiniti immer mehr Details zu seinem Elektroauto Emerg-e veröffentlicht, auf dem Automobilsalon, welcher im März 2012 in Genf stattfindet wird er endlich vorgestellt.

Im November 2011 veröffentlichte Infiniti auf einer Pressekonferenz, welche am Rande der Los Angeles Auto Show gegeben worden ist, die ersten Bilder der zukünftigen Elektrofahrzeuge des Premiumhersteller.

Mitte Januar wurde bekannt, dass das E-Auto über einen Range-Extender (ein Reichweitenverlängerer in Form eines 1,2 Liter Motors, welcher Strom erzeugt) verfügt. Zusätzlich scheint es ein Solar-Dach für das Elektroauto zu geben, jedenfalls lässt sich dies aus manchen Titeln im Youtube-Kanal des Autoherstellers ableiten. Aus den bisherigen Fotos könnte man ableiten, dass es sich um ein ElektroSportwagen handelt.
Vor ein paar Tagen wurde der Name des luxuriösen Elektroflitzers bekannt gegeben: Infiniti Emerg-e wird er heißen. Laut Infinit wurde neben dem ressourcenschonenden Range-Extender Antrieb auch auf ein möglichst geringes Gewicht geachtet, daraus kann man ableiten, das wahrscheinlich mit Materialien wie Aluminium oder Karbon gearbeitet wird.

Aus den wenigen Details könnte man ableiten, das Infiniti dem Autohersteller BMW und seinem i8 Konkurrenz machen will.

Die japanische Premiummarke Infiniti wird ihr Elektroauto Infiniti Emerg-E der Öffentlichkeit zum ersten Mal auf dem 82. Automobilsalon in Genf (8.-18.3.2012) präsentieren. Die Enthüllung des Elektrofahrzeug findet am 6. März 2012 um 10.15 Uhr auf dem Infiniti Stand statt.

Wer nicht persönlich vor Ort sein kann, hat die Möglichkeit, die Premiere auf der europäischen Infiniti Website unter www.infiniti.eu per Live-Streaming zu verfolgen.

Hier gibt es schon mal einen kleinen Appetithappen:

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen