7 Elektroautos vom Typ VW E-Caddy in Hannover im Einsatz

(21.12.2011)

Ein Elektroauto eignet sich sehr gut für Strecken innerhalb von Städten oder auch in Industrieparks, nun setzen vermehrt Unternehmen auf die elektrisch betriebenen Fahrzeuge.

Volkswagen Nutzfahrzeuge übergibt die 7 Elektroautos an niedersächsische Landeshauptstadt und Kooperationspartner: Hannovers Oberbürgermeister Stephan Weil nimmt den symbolischen Schlüssel von Wolfgang Schreiber, Sprecher des Markenvorstands Volkswagen Nutzfahrzeuge, entgegen. Foto: VW Nfz/Auto-Reporter.NET

So befinden sich seit kurzem sieben E-Caddys von Volkswagen (VW) in Hannover im Alltagstest, dieser Test soll zwei Jahre dauern.

Die E-Autos werden in den Fuhrparks von

eingesetzt.

Hierbei handelt es sich um die Kooperationspartner, die gemeinsam mit Volkswagen Nutzfahrzeuge elektrisch angetriebene Stadtlieferwagen testen.

Der Autokonzern VW Nutzfahrzeuge verspricht sich von dem Langzeittest der Elektro-Caddys im Geschäftsalltag wichtige Erkenntnisse für die Weiterentwicklung von gewerblich genutzten E-Caddys. So sind elektrisch betriebene Stadtlieferwagen als Ergänzung für den städtischen Liefer- und Dienstleistungsverkehr schon in naher Zukunft denkbar. Interessante Erkenntnisse erhofft man sich vor allem über die unterschiedlichen Einsatzzwecke bei täglich wechselnden Fahrtrouten.

Die 7 Elektroautos werden abends auf den Betriebshöfen an der Steckdose wieder mit enercity UmweltStrom aufgeladen.

Für den nötigen Antrieb der elektrischen Lieferfahrzeuge sorgt jeweils ein Elektromotor mit 85 kW, dies reicht für eine (abgeregelte) Geschwindigkeit von maximal 120 km/h.
Als Stromspeicher dienen Lithiumionen-Batterien, welche genug Energiereserven für eine Reichweite von bis zu 110 Kilometern bieten.
Die Nutzlast des Elektroauto liegt bei 550 Kilo, das Ladevolumen von rund vier Kubikmetern bleibt trotz Batterie (welche unter dem sogenannten Flur verbaut ist) voll erhalten.

Passende Fahrzeuge

Elektroauto Renault Twizy

Elektroauto Renault Twizy

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.


Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen