Toyota entwickelt Lademanagement-System für Elektroautos

(17.11.2011)

Der Konzern Toyota hat für seine Elektroautos ein eigenes Lademanagement-System entwickelt, so soll das Aufladen des neuen Prius Plug-in Hybrides an Haushaltssteckdosen erleichtert werden.

Toyotas Lademanagement-System, der sogenannte H2V-Manager, soll das Aufladen von E-Fahrzeugen an der heimischen Steckdose erleichtern. Foto: Toyota

Das Lademanagement-System, den sogenannten H2V-Manager, ist ab Januar 2012 in Japan verfügbar, die Bezeichnung H2V (home to vehicle) verweist auf den Stromfluss vom Haus zum Fahrzeug. Das Tochterunternehmen Toyota Housing Corporation wird das Lademanagement-System der Konzernmutter vertreiben.

Wenn ein Elektroauto über das Lademanagement-System aufgeladen wird, kann die Ladezeiten des Elektrofahrzeugs per Heim-PC, Fernseher oder Smartphone eingestellt und kontrolliert werden; Auch der Zustand der  Haushalts-Energieversorgung kann so bequem kontrolliert werden.

Falls das Hausstromnetz zu überlasten droht, wird der Ladevorgang automatisch unterbrochen und bei freien Kapazitäten fortgesetzt. Bei gleichzeitiger Nutzung mehrerer elektrischer Verbraucher im Haushalt wird auf diese Weise ein Unterbrechen des Stromkreises durch Überschreiten der maximalen Spannung verhindert.

Auf der 42. Tokyo Motor Show (3. bis 11. Dezember 2011) wird Toyota im Rahmen der Smart Mobility seinen H2V-Manager präsentieren, über den Kaufpreis ist bisher noch nichts bekannt.

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.


Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen