Renault verkauft 15600 Elektroautos an die französische Regierung

(10.10.2011)

Der Autohersteller Renault hat einen Großauftrag für die Lieferung von Elektroautos erhalten, demnach will die französischen Regierung 15.600 Elektrofahrzeuge kaufen.

20111010-124201.jpg
(Bildquelle: Renault)

Dies dürfte derzeit einer der größten Bestellungen von einem einzelnen Käufer im Bereich des E-Auto sein, etwa 10.000 Renault Kangoo Z.E. (Z.E. steht für Zero Emission) sind für staatliche Post gedacht und die anderen 5.600 Autos sollen an andere staatliche Einrichtungen übergeben werden, dies wurde von der französischen Tageszeitung Le Figaro berichtet.

Die französische Regierung will insgesamt 25.000 Elektroautos kaufen, somit hat Renault das größte Stück der Torte erhalten, die die UGAP (Union des Groupements d’Achats Publics = Verbund für die Vergabe öffentlicher Aufträge in Frankreich) ausgeschrieben hat. Damit dürfte der Renault-Nissan

Die einzige Bedingung für den Kauf der Elektrofahrzeuge war, dass die gesamten Unterhaltskosten nicht teurer sein durften, als die von konventionell betriebenen Fahrzeuge. Dies dürfte ein überaus positives Signal auch für Unternehmen und Privatleute sein, denn gerade im Bereich der E-Autos gibt es noch eine starke Zurückhaltung seitens der möglichen Käufer.

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen