IAA: Audi präsentiert sein Elektroauto Audi Urban Concept

(15.09.2011)

Auf der IAA in Frankfurt präsentiert Audi sein Elektroauto Audi Urban Concept. Das Elektrofahrzeug von Audi soll möglichst klein, wendig effektiv in seiner Fahrweise. Die Entwickler von Audi haben sich darüber ihre Gedanken gemacht und präsentieren auf der IAA eine innovative Studie – den Audi Urban Concept.

Bildquelle: Audi

Wer die IAA in Frankfurt besucht, will vor allem die Konzeptstudien sehen, sie sind auch die, welche den Besuch so sehenswert machen. Man kann sehen, wie sich die Autohersteller die Fahrzeuge  (und insbesondere die Elektroautos) der Zukunft vorstellen. Die meisten Studien sind sehr futuristisch im Design, aber sie sprühen geradezu vor innovativer Aura, was im Alltag oftmals genug abhanden kommt. Besonders im Kleinwagen-Segment versuchen die Hersteller die urbane Käuferschicht anzusprechen, was Audi mit dem Urban Concept gelingen möchte.

Die Technikstudie der Ingolstädter hat eine Länge von 3,20 Meter an und ähnelt einer Kombination aus Kleinwagen und Motorrad. In der Fahrgastzelle ist Platz für zwei Personen, die leicht versetzt sitzen. Das Dach funktioniert dabei wie eine Kanzel in einem Jagdflugzeug, das man einfach nach hinten schieben und bei schönem Wetter offen lassen kann. Obwohl gerade einmal mit 20 PS ausgestattet, beschleunigt der Audi Urban Concept in 16,9 Sekunden von Null auf Hundert und verfügt über eine Reichweite von 73 Kilometern und die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 100 km/h. Als Stromspeicher für die ganze Kraft dient eine Lithiumionen-Batterie.

Alternativ zum Laden an der Steckdose arbeitet Audi intensiv an der Zukunft der Ladetechnologie. Der Begriff „Audi Wireless Charging“ (AWC) bezeichnet das kontaktlose Laden per Induktion. Die sogenannte Infrastrukturseite, bestehend aus einer Spule und einem Inverter (AC/AC-Wandler), wird auf den Stamm-Parkplatz des Audi Urban Concept gelegt und ans Stromnetz angeschlossen. Die Primärspule, die in der Platte eingelassen ist, erzeugt dabei mit 3,6 kW Leistung ein hochfrequentes Wechselfeld.

 

Bildquelle: Audi

Fährt das Elektroauto Urban Concept auf die Platte, startet der Ladevorgang automatisch. Das magnetische Wechselfeld der Infrastrukturseite induziert nun über den Luftspalt hinweg eine Wechselspannung in der Sekundärspule, die im Fahrzeug integriert ist. Das Wechselfeld baut sich nur dann auf, wenn ein Fahrzeug über der Fläche steht und stellt keine Gefahr für Menschen dar.

Der Ladevorgang per Induktion dauert etwa so lang wie das Laden per Kabel und endet von selbst, wenn die Akkus vollgeladen ist; der Fahrer kann diesen auch jederzeit abbrechen. In einer späteren Ausbaustufe, so Audi, lässt sich die Induktion auch in die Verkehrs-Infrastruktur integrieren, etwa als Ausrüstung von Parkhäusern oder Wohnstraße.

Ob und wann die Konzeptstudie des Elektroauto Audi Urban Concept in die Serienproduktion geht, steht leider noch nicht fest.

Das nun auch Audi ein Elektrofahrzeug in einer solchen Form konzipiert hat, zeigt das man in Zukunft – ich vermute mal in spätestens 8 Jahren – vielleicht viel mehr solcher zigarrenförmigen Elektromobile sehen wird.

 

Passende Fahrzeuge

Das Elektroauto Audi e-tron quattro concept wurde auf der IAA 2015 in Frankfurt am Main präsentiert, im Jahr 2018 soll es auf den Markt kommen.

Elektroauto Audi E-Tron Quattro Concept

Das Elektroauto Elektroauto Audi A3 Sportback e-tron. Bildquelle: Audi

Plug-In Hybridauto Audi A3 Sportback e-tron

Dies ist noch die erste Version des Elektroauto Audi R8 e-tron

Audi R8 e-tron

Plug-In Hybridauto Audi Q7 E-Tron 3.0 TDI Quattro. Foto: Auto-Medienportal.Net/Busse

Plug-In Hybridauto Audi Q7 e-tron

Passende Hersteller

Audi

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.


Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

2 Gedanken zu „IAA: Audi präsentiert sein Elektroauto Audi Urban Concept

  • 16. September 2011 um 17:32
    Permalink

    Schaut gut aus – allerdings gefallen mir die Modelle von Renault besser. Bei Renault Wien gibts im Moment übrigens eine tolle Aktion, bei der man einen Twingo gewinnen kann! http://kaufenundgewinnen.at

    No votes yet.
    Please wait...
  • 18. September 2011 um 23:10
    Permalink

    Schaut gut aus und ist zeitgemäß.

    Aufladen ohne Kabel ist DIE Lösung für Elektroautos!

    IAA 2011: Halle 4, D31 macht’s vor oder

    http://www.youtube.de

    mal SEW und Induktion eingeben!

    No votes yet.
    Please wait...

Kommentar verfassen