(07.08.2011)

Die Unternehmen Siemens und der Energieversorger N-ERGIE AG aus Nürnberg wollen die Elektromobilität voran bringen, dafür haben beide Unternehmen jetzt ihre Kooperation besiegelt und erste Details hierzu bekannt gegeben. Die Kooperation sieht insbesondere die Weiterentwicklung der Ladeinfrastruktur in Nürnberg und der Region, die optimierte Beschaffung von Elektroautos und die Einbindung der Elektromobilität in intelligente und kommunikative Stromnetze (Smart Grids) vor.

Bildquelle: Siemens und N-Ergie

Beide Unternehmen arbeiten bereits in der Nationalen Plattform Elektromobilität (NPE) und im Kernteam des Projekts Elektromobilität verbindet Bayern (EvB) eng zusammen. Seit 2008 beschäftigt sich N-ERGIE mit dem Thema Elektromobilität und investiert seit 2009 in die Anschaffung von Elektroautos für den eigenen Fuhrpark und in die Infrastruktur. Insgesamt sieben Pilotladesäulen hat die N-ERGIE im Nürnberger Stadtgebiet zum größten Teil im öffentlichen Raum errichtet. Zudem sammelt der regionale Energieversorger mit Testfahrern von Elektrofahrrädern und -rollern seit 2010 erste Erfahrungen mit Elektromobilität im Alltag.

Die Siemens AG entwickelt und fertigt schon seit mehreren Jahren Produkte und Systeme für den Bereich Elektromobilität. Von Ladesäulen mit konventionellem Wechselstrom, über schnell ladende Gleichstromanschlüsse bis zum induktiven (berührungslosen) Laden der Fahrzeuger. Auch liefert das Unternehmen die entsprechende Softwareplattform zur Steuerung und Abrechnung, sowie weiterer Kunden-Apps, wie Registrierung und Parkraumbewirtschaftung.

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.