Opels Elektroauto Junior soll ab 2014 in Eisennach produziert werden

(22.08.2011)

Der Autohersteller Opel will das Elektroauto, welches bisher den Arbeitsamen Junior trägt in Eisenach herstellen, bis jetzt wird dort auch der Corsa hergestellt. Das Elektrofahrzeug soll kleiner als der Corsa sein, somit kann man auch von einem Kleinstwagen sprechen.

So soll der Opel Junior aussehen, ihn wird es als Fahrzeug mit Verbrennungsmotor und als Elektroauto geben. Bildquelle: Opel

Ab 2014 oder 2015 soll er an Opels thüringischem Standort vom Band laufen, wie der Wirtschaftsminister des Bundeslandes Matthias Machnig gegenüber der „Wirtschaftswoche“ sagte. Er geht davon aus, dass diese Zusage des GM-Europa-Chefs Nick Reilly weiterhin gelte. Allerdings ist der genaue Zeitpunkt des Produktionsstarts noch nicht endgültig festgeschrieben.

Opel hatte angekündigt, ab 2013 100.000 Fahrzeuge seines Junior mit konventionellem Antrieb in Eisenach bauen zu wollen. 190 Millionen Euro nimmt Opel für die erforderliche Werkserweiterung in die Hand. Die Elektroauto-Variante des Kleinstwagens ist nach dem Ampera Opels zweites Serien-Elektrofahrzeug.

Über den Kaufpreis und die technische Daten ist bisher nichts bekannt.

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.


Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen